Hayden: «Insgesamt schnell und konstant»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Wie schnell sind Rossi und Hayden?

Wie schnell sind Rossi und Hayden?

Die Ducati-Piloten Nicky Hayden und Valentino Rossi stehen in Katar unter besonderer Beobachtung. Hayden erreichte im ersten Training Rang 3. Hat Ducati aufgeholt?

Nicky Hayden fuhr auf einem weichen Reifen die drittschnellste Zeit im ersten freien Training der MotoGP-Klasse in Katar. «Die erste Sitzung lief gut. Die Strecke war ziemlich schmutzig und bot nicht viel Grip. Das hat uns etwas geholfen. Wir haben mit dem harten Reifen begonnen und haben dann für die letzten Runden zu dem weicheren gewechselt. So konnte ich eine schöne Runde drehen.»

Mit einer Zeit von 1:56,924 min fuhr Hayden eine knappe Sekunde schneller als sein Teamkollege Valentino Rossi. Aber der Amerikaner weiss, dass vor allem die Leistung des Renntages von Bedeutung ist. «Insgesamt sind wir schnell und konstant. Ich hatte hier schon schlechtere Trainings. Samstag wollen wir einen guten Startplatz erreichen, aber nur Sonntag zählt.»

Valentino Rossi war mit dem zehnten Rang und einer Zeit von 1:57,914 min nicht zufrieden. «Ich habe die gesamte Trainingssitzung mit dem harten Reifen absolviert. Der neue Reifen wärmt sich schneller auf, daher ist er sicherer. Jedoch fing er nach einigen Runden an zu rutschen und das verstärkte das Untersteuern der Maschine zusätzlich. Wir müssen an der Abstimmung und der Elektronik arbeiten. Der weichere Reifen wird für das Qualifying und der harte Pneu für das Rennen wichtig sein. Wir wollen es Freitag besser machen», erklärte der Italiener.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 05.06., 18:10, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 18:30, Sky Sport 2
Warm Up
Fr. 05.06., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 05.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 05.06., 19:30, Motorvision TV
Top Speed Classic
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport 1
Warm Up
Fr. 05.06., 20:00, Sky Sport HD
Warm Up
Fr. 05.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Tennisklassiker Paris: Viertelfinale Muster - Alberto Costa
Fr. 05.06., 20:50, Motorvision TV
Andros E-Trophy
» zum TV-Programm