Bautista: Mit viel Selbstvertrauen

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Will ganz nach vorne: Alvaró Bautista

Will ganz nach vorne: Alvaró Bautista

Beim Grand Prix von Grossbritannien strebt Honda-Pilot Alvaró Bautista sein erstes Top-5-Ergebnis in dieser Saison an. Die Startphase spielt für Bautista hierbei eine Schlüsselrolle.

In der Saison 2012 belegte Alvaró Bautista bisher dreimal den sechsten Rang. Nun strebt der Spanier eine Platzierung unter den ersten fünf an, um dem Podium einen weiteren Schritt näher zu kommen. «In Katalonien hatte ich ein gutes Rennen, aber es war wegen meiner Startposition schwierig. Ich konnte einige Jungs vor mir überholen und konnte dann sogar dieselbe Pace zeigen, wie die ersten drei. Ich habe am Start zu viel Boden verloren, und das kann man sich in dieser Meisterschaft einfach nicht leisten», resümiert der Gresini-Pilot, der von Startplatz 10 aus in das Rennen der Königsklasse ging.

Bautista glaubt an eine deutliche Steigerung in Grossbritannien, wenn er auch im Qualifying und in der Startphase seine Stärke ausspielen kann. «Trotzdem verlief das Rennen positiv, denn wenn ich eine bessere Startposition erreiche und diese umsetzen kann, dann sind wir schnell genug, um an der Spitze mitzuhalten. Mit dieser Gewissheit und mit einem positiven Testergebnis, gehen wir nun nach Silverstone. Auch mein Gefühl für das Bike hat sich stark verbessert.»

«Ich mag die lange, schnelle und weite Strecke von Silverstone. Natürlich hängt alles von den Wetterverhältnissen ab, doch ich bin mir sicher, dass ich auf der Honda RC213V viel Spass haben und ein weiteres positives Wochenende erleben werde», berichtet Bautista voller Vorfreude.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Maverick Viñales: Aprilia als letzte Rettung

Günther Wiesinger
Einen Tag nach dem Doppelsieg in Assen bestätigte Yamaha die frühzeitige Trennung von Maverick Viñales am Ende der laufenden MotoGP-Saison. Wie geht es für den 26-jährigen Spanier weiter?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 28.07., 17:40, ORF 3
    Soko Kitzbühel
  • Mi.. 28.07., 18:15, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 28.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 28.07., 20:00, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Mi.. 28.07., 21:00, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 3. Station Rom
  • Mi.. 28.07., 21:50, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 22:15, Motorvision TV
    Dream Cars
  • Mi.. 28.07., 23:40, Motorvision TV
    High Octane
  • Do.. 29.07., 01:30, SPORT1+
    Motorsport - DTM Trophy
  • Do.. 29.07., 01:45, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
3DE