Barberá will es wissen

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Aragón: Barberá peilt ein Top-Resultat an

Aragón: Barberá peilt ein Top-Resultat an

Nach dem folgenreichen Unfall mit Dani Pedrosa in Misano will sich Pramac-Pilot Héctor Barberá aus dem Teufelskreis von Stürzen und Verletzungen befreien und endlich brauchbare Resultate liefern.

Nachdem Héctor Barberá sich selbst und den WM-Zweiten Dani Pedrosa bereits in der ersten Runde des Grand Prix von San Marino in Misano von der Strecke beförderte, will er in Aragón auf heimischem Boden diese schwierige Phase beenden. Verletzungen, Stürze und nicht zuletzt der Unfall mit seinem Landsmann Pedrosa prägten die bisherige Saison des Spaniers.

Der Elfte der Punktetabelle sehnt sich bei seinem Heimrennen nach einem brauchbaren Resultat. Doch Barberás Übermut kostete Dani Pedrosa im letzten Rennen wahrscheinlich seine Titelchancen. «Das Einzige was ich will, ist auf die Strecke zurückzukehren, mit meinem Team zu arbeiten und in den dann verbleibenden vier Rennen das Beste zu geben», erklärte Barberá nun.

Vor dem Rennwochenende in Aragón gibt sich der Pramac-Ducati-Pilot jedoch auch nachdenklich: «Ich will nicht zu viel über die letzten Wochen grübeln, denn es war eine schwierige Phase. Ich muss mich auf die Gegenwart konzentrieren und das Rennen im Motorland Aragón fest im Blick haben. Es wird ein wichtiges Rennen, das motiviert mich sehr. Dieser Neustart vor heimischem Publikum wird mir besondere Kraft geben, und ich will diesen Vorteil für mich nutzen. Zudem mag ich die Strecke, denn sie ist technisch anspruchsvoll.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 07:00, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
6DE