Márquez und Bautista beginnen Test in Sepang

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Nur eine gute Sekunde hinter Bautista: Marc Márquez

Nur eine gute Sekunde hinter Bautista: Marc Márquez

Bei inoffiziellen Testfahrten in Sepang, setzen Gresini-Pilot Alvaró Bautista und Repsol-Honda-Pilot Marc Márquez ihre Vorbereitungen für die Saison 2013 fort.

MotoGP-Rookie Marc Márquez, der vor zwei Wochen in Valencia für seine erste Fahrt auf der MotoGP-Honda durch das regnerische Wetter nur begrenzt Zeit hatte, nutzte nun die Möglichkeit, erneut ein paar Runden auf seiner RC213V-Maschine zu drehen. Der Spanier machte sich in Malaysia mit seinem neuen Arbeitsgerät und den Bridgestone-Reifen vertraut. Bei insgesamt 26 Runden legte er eine Zeit von 2:03,65 min vor, während Gresini-Pilot Alvaró Bautista mit 02:02,19 min nur gut eine Sekunde schneller war, als der Rookie.

Bautistas Hauptziel am ersten Tag war es, eine Reihe an Upgrades von Showa-Federelementen zu testen, sowie Bremskomponenten von Nissin. Aufgrund einiger Regenschauer in der Nacht zuvor, Temperaturen um 33 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von 60%, mussten Fahrer und Teams bis kurz vor Mittag auf geeignete Streckenbedingungen warten. Der Gresini-Pilot drehte 24 Runden, bevor erneut Regen fiel. Später kehrte er, als einziger Fahrer, auf die nasse Strecke zurück.

Neben dem spanischen Duo, hatten die zwei Honda-Testfahrer Kousuke Akiyoshi und Takumi Takahashi die Aufgabe, den RC213V-Honda-Prototypen für 2013 zu bewerten. Bevor der Himmel seine Schleusen öffnete, fuhr Akiyoshi eine Zeit von 2:04,21 min, während Takahashi nach 18 Runden eine Zeit von 2:09,91 min verzeichnete.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari und Sebastian Vettel: Vertrauen verloren

Mathias Brunner
​Es wird 2021 keine sechste gemeinsame Saison geben mit Ferrari und Sebastian Vettel: Auf den ersten Blick geht’s ums Geld. Aber der tiefergehende Grund dürfte sein – das gegenseitige Vertrauen ist weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 03.06., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 03.06., 19:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Mi. 03.06., 19:40, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 03.06., 20:15, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM 1978 Österreich - Schweden
Mi. 03.06., 20:45, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 21:40, SPORT1+
Motorsport - FIA World Rallycross Championship
Mi. 03.06., 22:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Fußball WM Finale 2014 Deutschland - Argentinien
Mi. 03.06., 23:00, Eurosport
ERC All Access
Mi. 03.06., 23:15, Hamburg 1
car port
Mi. 03.06., 23:29, Eurosport
ERC All Access
» zum TV-Programm