Andrea Iannone (Ducati): Fragezeichen für Laguna Seca

Von Kay Hettich
MotoGP
Andrea Iannone stürzt häufiger. Hier in Barcelona

Andrea Iannone stürzt häufiger. Hier in Barcelona

Auf das Rennen auf dem Sachsenring musste der Pramac-Pilot bereits verzichten. Auch Laguna Seca in einer Woche steht auf der Kippe.

Im vierten Freien Training stürzte der Italiener und kugelte sich das rechte Schultergelenk aus. Schnell war klar: das Rennwochenende war damit gelaufen. Aber Iannone hat sich einen denkbar ungünstigen Zeitpunkt für seine Verletzung ausgesucht, denn bereits am kommenden Wochenende steht das MotoGP-Meeting in Laguna Seca/USA an. Ob er dort wird fahren können? Sicher ist es nicht.

Schon die Absage des Rennen auf dem Sachsenring war für den Ducati-Piloten eine schwere Entscheidung. «Es fiel mir überhaupt nicht leicht», sagte der 23-Jährige. «Manchmal ist es aber besser, Nein zu sagen. Ich wäre das Rennen gerne gefahren, denn ich habe mich stark gefühlt.»

Iannone weiss, ein ausgekugeltes Schultergelenk kann eine langwierige Geschichte sein. Entsprechend zurückhaltend ist seine Prognose für Laguna Seca. «Ich fahre jetzt zurück nach Italien und in den nächsten Tagen müssen wir entscheiden, ob eine Teilnahme an Laguna Seca Sinn macht», sagt der WM-13 «Ich möchte die Situation seriös bewerten und keine unnötigen Risiken eingehen, die vielleicht den Rest der Saison beeinflussen.»

Es wäre das Iannones Renndebüt in Laguna Seca. Einen ersten Kontakt mit dieser aussergewöhnlichen Rennstrecke hatte er im April mit einer Ducati 1199 Panigale. «Ich würde dort so gerne mal ein Rennen fahren», meint der Italiener wehmütig.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So. 24.01., 22:30, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 23:20, ORF 3
    zeit.geschichte
  • Mo. 25.01., 00:10, Motorvision TV
    Motorcycles
  • Mo. 25.01., 00:40, ServusTV Österreich
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 02:30, ServusTV
    Sport und Talk aus dem Hangar-7
  • Mo. 25.01., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mo. 25.01., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
6DE