Andrea Iannone: Kein leichtes Spiel mit der Ducati

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Die Pramac-Ducati-Piloten Andrea Iannone und Yonny Hernandez erzielten in der kombinierten Zeitenliste der Freitagstrainings die Ränge 12 und 15.

«Wir wussten, dass wir es auf dieser Strecke nicht leicht haben werden», räumte Andrea Iannone nach den Freitagstrainings ein. «Wir haben zu wenig Grip und ich habe zudem Probleme beim Bremsen. Das Bike bewegt sich am Hinterrad zu viel und am Kurveneingang slide ich stark, dann verliere ich Grip und muss sehr schräg in die Kurve einbiegen.»

Nach einer eingehenden Betrachtung der Daten weiß Iannone wo seine eigenen Schwachpunkte und die der Desmosedici liegen. «Die Analyse meiner Runden zeigte, dass ich viel Zeit in der ersten und der letzten Kurve verliere, während es in den Kurven 2 und 3 viel besser läuft. Nun müssen wir abwarten, wie stark wir uns am Samstag verbessern können. Die Hitze macht mir auch mehr zu schaffen als normalerweise, aber es ist kein großes Problem.»

Iannones Teamkollege Yonny Hernandez «Heute musste ich mehr kämpfen als in Aragón. Die schnellen Richtungswechsel fielen mir schwerer und ich hatte beim Bremsen Probleme. Für Samstag denke ich über eine kleiner Veränderung der Gabel nach. Doch ich fühle mich auf der Maschine immer wohler. Ich brauche aber noch einige Runden, denn die Strecke ist nicht besonders einfach und ich kenne sie nicht sehr gut.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 02.12., 02:30, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 03:25, SPORT1+
    Motorsport - FIA WEC
  • Mi. 02.12., 03:45, Motorvision TV
    Perfect Ride
  • Mi. 02.12., 05:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 02.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Mi. 02.12., 08:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 02.12., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 02.12., 10:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
» zum TV-Programm
6DE