Sachsenring: Das Programm von TV-Sender Sport1

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
TV-Sender Sport1 sendet das Rennen der MotoGP-Klasse live im Free-TV. Die Läufe der Moto2- und Moto3-Klasse werden im Livestream von Sport1 und bei Pay-TV-Sender Sport1+ gezeigt.

Auf dem Sachsenring findet an diesem Wochenende die neunte Runde der MotoGP-Saison 2014 statt. Hohenstein-Ernstthal wird wieder zum deutschen Motorsport-Mekka. 200 000 Fans werden erwartet. Es ist der Heim-GP von MotoGP-Pilot Stefan Bradl, den Moto2-Fahrern Jonas Folger, Marcel Schrötter und Sandro Cortese sowie der jungen Wilden Philipp Öttl und Luca Grünwald in der Moto3-Klasse. Zudem erhalten die deutschen Piloten Nina Prinz (Moto2), Max Kappler (Moto3) und Kevin Hanus (Moto3) eine Wildcard auf dem 3,671 Kilometer langen Kurs, der zehn Links- und drei Rechtskurven umfasst.

In der Königsklasse liegen Valentino Rossi und Dani Pedrosa bereits 72 Punkte hinter Weltmeister Marc Márquez, der in den bisherigen acht Rennen siegte. Auch der zweifache MotoGP-Weltmeister Jorge Lorenzo wartet noch auf seinen ersten Saisonsieg. Die Augen der deutschen Fans werden jedoch auf LCR-Pilot Stefan Bradl gerichtet sein, der nach schwierigen Rennen mit einem Top-Resultat vor heimischem Publikum glänzen will.

In der Moto2-Klasse geht der Kampf der MarcVDS-Teamkollegen Esteve Rabat und Mika Kallio in die nächste Runde. Kallio liegt 26 Punkte hinter Rabat. Auch Jonas Folger und der Schweizer Dominique Aegerter wollen um den Sieg kämpfen. Kalex-Fahrer Sandro Cortese und Tech3-Pilot Marcel Schrötter peilen ebenfalls Top-Resultate an.

Fünf Piloten haben in der Moto3-Klasse die Chance, nach dem Deutschland-GP WM-Leader zu sein. Die Top-5 trennen nur 15 Punkte. Jack Miller (KTM) liegt sieben Punkte vor Romano Fenati (KTM) und Alex Márquez (Honda). Alex Rins (Honda) und Efren Vazquez (Honda) fehlen zehn beziehungsweise 15 Punkte auf die Spitze. Die deutschen Piloten Philipp Öttl und Luca Grünwald nehmen wieder die Punkteränge ins Visier.

Sport1 zeigt das Rennen der MotoGP-Klasse am Sonntag live im Free-TV, die Rennen der Moto2- und Moto3-Klasse können im Internet via Livestream verfolgt werden. Außerdem werden die Rennen auf SPORT1 zeitversetzt und zusammengefasst gezeigt. Zusätzlich zu den Übertragungen im Free-TV ist die MotoGP auch regelmäßig auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ zu sehen.

Für die Fans in der Schweiz überträgt der TV-Sender SRF2 am Sonntag um 12:05 Uhr das Rennen der Moto2-Klasse. Dort gehen Dominique Aegerter, Tom Lüthi, Randy Krummenacher und Robin Mulhauser für die Schweiz an den Start. Um 17:45 Uhr zeigt SRF2 zudem das Rennen der MotoGP-Klasse.

Sonntag, 13. Juli
Uhrzeit Session Klasse Sender
8.35 live Warm-up Moto3 SPORT1+
9.15 live Warm-up Moto2 SPORT1 / SPORT1+
9.35 live Warm-up MotoGP SPORT1+
10.45 live Rennen Moto3 SPORT1+ / SPORT1.de
12.15 live Rennen Moto2 SPORT1+ / SPORT1.de
13.00 Aufzeichnung Rennen Moto2 SPORT1
13.45 live Rennen MotoGP SPORT1 / SPORT1+
15.20 Live Rennen Red Bull Rookies Cup SPORT1+
15.30 Aufzeichnung Rennen Moto3 SPORT1
16.00 Erstausstrahlung Highlights des Rennwochenendes MotoGP SPORT1

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa. 16.01., 15:20, Motorvision TV
    Silk Way Rally
  • Sa. 16.01., 15:45, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:15, Motorvision TV
    Rali Vino da Madeira
  • Sa. 16.01., 16:40, Motorvision TV
    Dakar Series China Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:30, SWR Fernsehen
    sportarena
  • Sa. 16.01., 17:30, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Meisterschaft
  • Sa. 16.01., 17:35, Motorvision TV
    Dakar Series Merzouga Rally 2017
  • Sa. 16.01., 17:45, Hamburg 1
    car port
  • Sa. 16.01., 17:55, ATV
    Bauer sucht Frau
  • Sa. 16.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
» zum TV-Programm
6DE