Adrian Newey: «Die MotoGP-Fahrer sind übermenschlich»

Von Günther Wiesinger
MotoGP
Adrian Newey

Adrian Newey

Der englische Formel-1-Konstrukteur Adrian Newey outete sich in einem Interview als offenherziger Bewunderer der MotoGP-Rennfahrer.

In einem Interview mit der britischen Tageszeitung «The Telegraph» bezeichnete der britische Star-Konstrukteur Adrian Newey (zuletzt baute er für Sebastian Vettel und Red Bull Racing die Siegerautos für die Formel 1-WM 2010, 2011, 2012 und 2013) die MotoGP-Fahrer als übermenschlich.

In einem Feature mit dem Titel «Adrian Newey: Der grossartige Mann und seine fliegenden Maschinen» heisst es, die Rennfahrzeuge von Designer Newey hätten die Formel 1 jetzt 25 Jahre lang dominiert. Er wird als Genie bezeichnet.

Reporter Michael Harvey befragte Newey auch über andere Sportarten ausserhalb der Formel 1. «Wenn du Sport verfolgst, es spielt keine Rolle welchen, dann willst du nachher das Gefühl haben, du hättest ganz aussergewöhnliche Menschen beobachtet. Wenn du dir die MotoGP-Rennen anschaust, wirst du den Eindruck nicht los, diese Jungs hätten übermenschliche Fähigkeiten. Mit den aktuellen Formel-1-Autos kannst du diesen Eindruck nicht erzeugen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 28.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Do. 28.01., 12:20, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 28.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Do. 28.01., 15:30, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Do. 28.01., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 28.01., 18:10, Motorvision TV
    Tuning - Tiefer geht's nicht!
  • Do. 28.01., 19:10, Motorvision TV
    MotorStories
  • Do. 28.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Do. 28.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Do. 28.01., 20:55, Motorvision TV
    Top Speed Classic
» zum TV-Programm
6DE