Dani Pedrosa (4.): «Fühlte mich nie wirklich wohl»

Von Sharleena Wirsing
Dani Pedrosa in Indy

Dani Pedrosa in Indy

Repsol-Honda-Pilot Dani Pedrosa kam im Rennen der MotoGP-Klasse erst in der Schlussphase in Schwung. Er erzielte in Indianapolis den vierten Platz.

Unter den vier Werkspiloten von Honda und Yamaha war Dani Pedrosa in Indianapolis eindeutig der schwächste Fahrer. Im Qualifying erreichte er nur Platz 8 und im Rennen kämpfte er sich mit Mühe und Not auf den vierten Rang nach vorne.

«Es war insgesamt ein schwieriges Wochenende für mich», bemerkte Pedrosa. «Ich fühlte mich zu keinem Zeitpunkt wirklich gut auf der Maschine. Im Training konnten wir nicht die richtige Abstimmung finden.»

Im Rennen lief es für den Spanier nicht viel besser: «Obwohl ich mich im Rennen ein paar Plätze weiter nach vorne kämpfen konnte, hatte ich nie die notwendige Pace. Ich konnte nicht um einen Podestplatz kämpfen.» Im Gesamtklassement liegt Pedrosa 89 Punkte hinter Márquez und nur noch vier vor Rossi, der Platz 3 belegte.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Valentino Rossi hört auf: Ein Abschied mit Wehmut

Günther Wiesinger
Valentino Rossi (42) sagte vor seinem letzten Motorradrennen, er weine nur selten. Aber gestern wischte er so manche Träne weg.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 08.12., 16:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Mi.. 08.12., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 08.12., 16:30, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 08.12., 17:00, Motorvision TV
    Gearing Up
  • Mi.. 08.12., 18:40, Motorvision TV
    Isle of Man TT Besten Rennen Aller Zeiten
  • Mi.. 08.12., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 08.12., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Mi.. 08.12., 19:55, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
  • Mi.. 08.12., 23:00, Dresden Fernsehen
    PS Geflüster
  • Do.. 09.12., 00:25, Motorvision TV
    NTT INDYCAR Series 2021
» zum TV-Programm
3DE