Hiroshi Aoyama: «Michelin-Reifen auf gutem Niveau»

Von Frank Aday
MotoGP
Hiroshi Aoyama testet die Michelin-Reifen für HRC

Hiroshi Aoyama testet die Michelin-Reifen für HRC

Honda-Testfahrer Hiroshi Aoyama testete bereits die Michelin-Reifen für 2016. Nun schilderte er seine ersten Eindrücke von den französischen Pneus.

In der Saison 2016 tritt der französische Reifenhersteller Michelin in der MotoGP-WM nach sieben Jahren die Nachfolge von Einheitsreifen-Lieferant Bridgestone an. Ende 2014 testete Hiroshi Aoyama die neue Honda RC213V mit den Michelin-Reifen für 2016.

«Ich fühlte mich auf dem Bike und auch mit den Reifen sehr wohl. Mein Start mit HRC war sehr gut. Es war sehr, sehr heiß, daher war es kein einfacher Test. Das Niveau der Reifen war bereits ziemlich gut», schilderte Aoyama, der 250-ccm-Weltmeister von 2009, seinen ersten Eindruck. «Natürlich müssen wir die Daten noch analysieren und am Chassis etwas verändern, aber wir haben ein Jahr Zeit, um uns auf die Michelin-Reifen einzustellen.»

Aoyama wird bei allen Vorsaison-Tests vor Ort sein, da jeweils mindestens ein Testtag auf Michelin-Reifen für die offiziellen Testfahrer der Hersteller vorgesehen ist. Nur beim zweiten Sepang-Test werden alle MotoGP-Fahrer mit den französischen Reifen ausrücken.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Seltsame Ducati-Politik: Vertreibung von Dovizioso

Günther Wiesinger
Andrea Dovizioso war dreimal Vizeweltmeister, jetzt ist er wieder WM-Zweiter. Aber die Ducati-Manager haben ihn jahrelang abschätzig behandelt. Jetzt haben sie den Salat. Ein würdiger Ersatz fehlt.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 25.09., 18:10, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 25.09., 18:15, RTL Nitro
    Die 24 Stunden vom Nürburgring - Das größte Autorennen der Welt: Top 30 Qualifying
  • Fr. 25.09., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 25.09., 19:05, Motorvision TV
    Monte Carlo Historic Rally
  • Fr. 25.09., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 25.09., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 25.09., 20:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Russland
  • Fr. 25.09., 20:55, Motorvision TV
    Andros Trophy
  • Fr. 25.09., 21:00, Eurosport 2
    Motorsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr. 25.09., 21:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
7DE