Romagnoli (Pramac): «Für Danilo Petrucci 7 von 10»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Danilo Petruccis Crewchief Daniele Romagnoli bewertete nach dem Mugello-GP die bisherige Leistung von Petrucci und dem Pramac-Team in der Saison 2015.

Mit Platz 9 in Italien schob sich Danilo Petrucci in die Top-10 der Gesamtwertung zurück. Mit 32 Punkten belegt «Petrux» den zehnten Rang. Da Yonny Hernandez und Danilo Petrucci in Mugello beide den Sprung in die Top-10 schafften, liegt das Team Octo Pramac Racing nun mit 58 Punkten auf dem sechsten Rang der Team-Wertung.

Der Grand Prix von Italien markierte das Ende des ersten Drittels der Saison 2015. Nachdem die MotoGP-Piloten bereits sechs Rennen absolvierten, folgen nun zwölf weitere Rennwochenenden. Der nächste Grand Prix findet von 12. bis 14. Juni in Barcelona statt.

Danilo Petruccis Crewchief Daniele Romagnoli, er arbeitete bis Ende 2014 mit Cal Crutchlow zusammen, zog nach dem ersten Drittel der MotoGP-Saison 2015 eine erste Bilanz.

Daniele, wie bewertest du Danilos Start in die Saison 2015?

Seine Leistung war sehr gut. Er hat das erreicht, was sich das Team vorgestellt hatte: Platz 10 in der Gesamtwertung.

In welchen Bereich muss er sich noch verbessern?

Einige Punkte: Konstanz, denn es passierten ein paar Fehler in den Trainings und auch in den Rennen. Zudem muss er lernen, wie er die Reifen besser einteilt – vor allem den Hinterreifen. Er darf nicht so aggressiv fahren, sondern muss relaxter sein.

Worin hat Danilo Fortschritte gemacht?

Er versteht das Verhalten der GP14 nun viel besser. In kurzer Zeit schaffte er es, sein Bike sehr, sehr nah am Limit zu fahren. Bremsen ist seine Stärke.

Der spannendste Moment bisher?

Argentinien: Direkter Einzug in das Q2 wie auch in Austin, Platz 7 in der Startaufstellung vor Rossi!

Der schwierigste Moment?

Katar-Test, Tag 1, zwei Stürze. Der Test begann großartig, aber Danilo verlor sein Selbstbewusstsein für den zweiten Tag. Er hatte zu viele Fragen über sich und das Bike im Kopf.

Wie viele Punkte würdest du Danilo und dem Team in einer Wertung von 1 bis 10 geben?

Danilo bekommt eine 7. Das Team 8, weil es in absoluter Harmonie zusammenarbeitet.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 07:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Sakhir
  • Mi. 20.01., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi. 20.01., 09:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • Mi. 20.01., 09:00, Eurosport 2
    Rallye: Rallye Dakar
  • Mi. 20.01., 10:30, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
  • Mi. 20.01., 10:50, Eurosport 2
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Mi. 20.01., 11:30, Motorvision TV
    Made in....
  • Mi. 20.01., 12:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi. 20.01., 13:00, OKTO
    Mulatschag
  • Mi. 20.01., 15:05, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
7DE