Andrea Iannone (12.): «Ich bin enttäuscht!»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Andrea Iannone

Andrea Iannone

Wie Dani Pedrosa musste sich auf Andrea Iannone durch das Qualifying 1 in das Q2 kämpfen, wo die Startplätze 1 bis 12 vergeben wurden. Der Ducati-Pilot musste sich mit Position 12 abfinden.

Am Sonntag wird Andrea Iannone in Barcelona von Startplatz 12 in das Rennen der MotoGP-Klasse gehen. Beim letzten Lauf in Mugello stand der Ducati-Pilot noch als Zweiter auf dem Treppchen, nun hat Iannone Schwierigkeiten mit der GP15.

Mit seiner Zeit von 1:41,524 min lag Iannone im Q2 0,978 sec hinter der Bestzeit von Suzuki-Ass Aleix Espargaró. «Ich habe es im Qualifying nicht geschafft, das Beste aus dem Bike herauszuholen», räumte der Italiener ein. «Ich konnte nicht das Resultat einfahren, dass ich erwartet hatte. Während meinem zweiten Run mit einem weichen Reifen machte ich einen Fehler. So konnte ich meine Zeit nicht verbessern.»

«Ich bin enttäuscht, dass ich von so weit hinten starten muss, aber ich bin für den Sonntag trotzdem positiv, weil ich mit einem guten Start auch ein starkes Rennen fahren kann. Meine Pace scheint nicht schlecht zu sein, denn im FP4 lief es sehr gut. Ich bin zuversichtlich. Nun müssen wir uns auf Details und einen guten Start konzentrieren», erklärte Iannone.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So. 24.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 05:25, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • So. 24.01., 05:50, Motorvision TV
    Truck World
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 06:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Abu Dhabi
  • So. 24.01., 09:05, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • So. 24.01., 09:30, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • So. 24.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So. 24.01., 10:25, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
6DE