MotoGP

Andrea Dovizioso (8.): «Hatten kein großes Problem»

Von - 25.09.2015 16:51

Platz 8 und über eine Sekunde Rückstand, so verlief der erste Trainingstag in Aragón für Ducati-Pilot Andrea Dovizioso. «Der Grip war nicht besonders gut, der Hinterreifen baut schnell ab.»

Mit 1,058 sec Rückstand auf die Bestzeit von Jorge Lorenzo und Platz 8 war Ducati-Werkspilot Andrea Dovizioso am Freitag in Aragón natürlich nicht zufrieden. Zudem lagen die Tech3-Yamaha-Pilot Bradley Smith und Pol Espargaró sowie Suzuki-Fahrer Aleix Espargaró vor ihm.

«Wir hatten kein großes Problem, sondern suchten einfach das beste Set-up für die Front. Daher versuchten wir unterschiedliche Mappings. Diese Strecke ist nicht einfach, denn der Grip ist nicht besonders gut, man verbringt viel Zeit in Schräglage, was den Hinterreifen schnell abbauen lässt. Unser Rückstand auf die ersten vier Fahrer wurde am Nachmittag größer, weil sie 1:48,3er-Zeiten fuhren, was wirklich sehr schnell ist», erklärte der Italiener.

«Ich habe noch nicht genug Runden zurückgelegt, um die GP15 hier völlig zu verstehen, aber bei den Richtungswechseln und am Kurveneingang sind wir sehr gut. Die Spitze ist aber schon jetzt schneller als im letzten Jahr. Daher ist auch der Rückstand ziemlich groß», ist Dovizioso bewusst. «Um das beste Set-up für das Chassis zu finden, brauchen wir noch mehr Runden. Es müssen jedoch alle mit dem Verschleiß des Hinterreifens sehr aufpassen. Man hat viel Spinning und slidet oft.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Jorge Lorenzo: Das Ende einer großen Karriere

Von Günther Wiesinger
Viele alte Weggefährten umarmten Jorge Lorenzo heute nach seiner Rücktritts-Pressekonferenz. SPEEDWEEK.com blickt auf die außergewöhnliche Karriere des Spaniers zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 07.12., 21:30, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 21:40, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Sa. 07.12., 21:40, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Sa. 07.12., 22:05, Motorvision TV
Tour European Rally
Sa. 07.12., 22:20, ATV
GO! Spezial
Sa. 07.12., 22:25, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Sa. 07.12., 22:30, Hamburg 1
car port
Sa. 07.12., 22:35, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Sa. 07.12., 23:20, SPORT1+
SPORT1 News
Sa. 07.12., 23:40, ORF Sport+
FIA Formel E, Highlights aus Ad Diriyah
» zum TV-Programm