Alvaró Bautista: «In Sepang weiter verbessern»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Alvaró Bautista auf der Aprilia RS-GP

Alvaró Bautista auf der Aprilia RS-GP

Auf Phillip Island zeigte Alvaró Bautista ein starkes Rennen mit der Aprilia RS-GP und sicherte zwei WM-Punkte. Gelingt ihm auch in Sepang der Sprung in die Top-15?

In Australien konnte Aprilia-Pilot Alvaró Bautista Punkte sichern und den Rückstand auf die Spitze verringern. Acht Sekunden hinter Ducati-Werksfahrer Andrea Dovizioso überquerte der Spanier die Ziellinie. Der Teamkollege von Stefan Bradl liegt mit 28 Zählern auf dem 17. WM-Rang und ist gleichauf mit Loris Baz.

Auf Sepang International Circuit war Bautista mit der Aprilia bereits bei den Vorsaisontests unterwegs. «Bei den Wintertests drehten wir mit der RS-GP in Sepang bereits viele Runden, daher haben wir eine Referenz und müssen mit dem Set-up nicht wie auf anderen Strecken von Null beginnen», erklärte der 30-Jährige.

«Sepang ist eine sehr anspruchsvolle Strecke. Es gibt langsame und schnelle Kurven sowie sehr harte Bremszonen. Hinzukommt die Hitze in Malaysia. Es wird ein hartes Rennen, aber ich mag diese Strecke sehr und war dort immer stark. Nach dem guten Resultat in Malaysia komme ich mit noch mehr Motivation nach Malaysia. Es ist eine Chance, uns noch weiter zu verbessern.»

Dem stimmt auch Aprilia-Renndirektor Romano Albesiano zu: «Sepang ist ein besonders wichtiges Wochenende für uns, weil wir hier schon im Februar getestet haben. Der Vergleich zu damals wird vor allem bei Alvaró sehr interessant sein. Es wird den Fortschritt mit der RS-GP in diesem Jahr messbar machen. Für Stefan wird es das erste Mal mit der Aprilia in Sepang sein, aber es wird ein interessanter Test, denn diese Strecke hat extreme Charakteristiken.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi.. 12.05., 00:35, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Mi.. 12.05., 01:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Mi.. 12.05., 01:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Mi.. 12.05., 02:00, Motorvision TV
    High Octane
  • Mi.. 12.05., 03:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Saison 2010 Großer Preis von Abu Dhabi
» zum TV-Programm
2DE