MotoGP

Dani Pedrosa (7.): Ist der Reifen schuld am Ergebnis?

Von - 19.03.2016 21:51

Während Honda-Werksfahrer Marc Márquez bei der MotoGP-WM in Doha/Katar auf Startplatz 2 stürmte, strandete sein Repsol-Teamkollege Dani Pedrosa in der dritten Startreihe – eine halbe Sekunde zurück.

Dani Pedrosa glaubt, dass sein siebter Startplatz und 0,535 sec Rückstand auf Polesetter Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha) in erster Linie dem Umstand geschuldet sind, dass er mit seiner Honda RC213V nicht alles aus den Michelin-Reifen holen konnte.

«Heute war nicht unser bester Tag», räumte der Spanier ein. «Ich versuchte zu entscheiden, welchen Reifen ich am Sonntag im Rennen verwenden werde, doch meine Pace im vierten freien Training war nicht gut. Im zweiten Qualifying lief es anfänglich gut, mit dem zweiten Reifen konnte ich meine Zeit aber nicht verbessern. Das hat mich einige Plätze gekostet, leider stehe ich in der Startaufstellung nicht so weit vorne, wie ich gerne würde.»

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Startplatz 7 ist eine Enttäuschung für Dani Pedrosa (re.) © Gold & Goose Startplatz 7 ist eine Enttäuschung für Dani Pedrosa (re.)
Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Die wahre Mission des Champions

Von Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017 und 2018 zum sechsten Mal Weltmeister. Zum Schrecken seiner Gegner hat er angekündigt: Er wird noch jahrelang fahren. Aber das ist nicht seine grösste Mission.
weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 13.11., 11:15, Eurosport
Rallye
Mi. 13.11., 11:40, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 13.11., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
Mi. 13.11., 13:35, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 13.11., 14:30, Eurosport 2
ERC All Access
Mi. 13.11., 14:55, Motorvision TV
Classic Ride
Mi. 13.11., 15:20, Motorvision TV
Top Speed Classic
Mi. 13.11., 15:55, SPORT1+
SPORT1 News
Mi. 13.11., 16:15, Hamburg 1
car port
Mi. 13.11., 17:50, SPORT1+
SPORT1 News
» zum TV-Programm