Dani Pedrosa (7.): Ist der Reifen schuld am Ergebnis?

Von Antonio Gonzalez
MotoGP
Startplatz 7 ist eine Enttäuschung für Dani Pedrosa (re.)

Startplatz 7 ist eine Enttäuschung für Dani Pedrosa (re.)

Während Honda-Werksfahrer Marc Márquez bei der MotoGP-WM in Doha/Katar auf Startplatz 2 stürmte, strandete sein Repsol-Teamkollege Dani Pedrosa in der dritten Startreihe – eine halbe Sekunde zurück.

Dani Pedrosa glaubt, dass sein siebter Startplatz und 0,535 sec Rückstand auf Polesetter Jorge Lorenzo (Movistar Yamaha) in erster Linie dem Umstand geschuldet sind, dass er mit seiner Honda RC213V nicht alles aus den Michelin-Reifen holen konnte.

«Heute war nicht unser bester Tag», räumte der Spanier ein. «Ich versuchte zu entscheiden, welchen Reifen ich am Sonntag im Rennen verwenden werde, doch meine Pace im vierten freien Training war nicht gut. Im zweiten Qualifying lief es anfänglich gut, mit dem zweiten Reifen konnte ich meine Zeit aber nicht verbessern. Das hat mich einige Plätze gekostet, leider stehe ich in der Startaufstellung nicht so weit vorne, wie ich gerne würde.»

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 05.04., 21:30, Hamburg 1
car port
So. 05.04., 22:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
So. 05.04., 22:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
So. 05.04., 22:20, SWR Fernsehen
sportarena
So. 05.04., 22:30, Sky Sport 2
Formel 1
So. 05.04., 22:30, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Warm Up
So. 05.04., 23:30, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Belgien
Mo. 06.04., 00:25, SPORT1+
Motorsport - ADAC MX Masters
Mo. 06.04., 00:35, ServusTV Österreich
Der unsichtbare Gegner - wie Österreichs Sportler dem Coronavirus trotzen
» zum TV-Programm
166