Le Mans-GP auf Eurosport 2: Alles live, aber Pay-TV

Von Sharleena Wirsing
MotoGP
Über den Grand Prix von Frankreich von 6. bis 8. Mai wird live und umfangreich berichtet – auf Pay-TV-Sender Eurosport 2. In Österreich und der Schweiz zeigen ServusTV und SRF2 die Rennen.

2016 findet der «Grand Prix de France» von 6. bis 8. Mai auf der 4,2 Kilometer langen Strecke von Le Mans statt. Es ist das fünfte Rennwochenende der MotoGP-Saison 2016. Nach Argentinien und Austin ist der Grand Prix in Le Mans das dritte MotoGP-Rennwochenende 2016, das in Deutschland auf Pay-TV-Sender Eurosport 2 übertragen wird. Am Donnerstag sind die Vorberichte zum Frankreich-GP jedoch ab 20 Uhr im Free-TV auf Eurosport zu sehen.

Im letzten Jahr war Le Mans das zweite von vier aufeinanderfolgenden MotoGP-Rennen, die der spätere Weltmeister Jorge Lorenzo gewann. Der Mallorquiner triumphierte vor Valentino Rossi und Andrea Dovizioso. 2016 kommt Marc Márquez nach Platz 3 in Jerez mit 17 Punkten Vorsprung auf Weltmeister Jorge Lorenzo und 24 auf dessen Yamaha-Teamkollegen Valentino Rossi nach Le Mans. Mit vier Siegen ist Jorge Lorenzo der derzeit erfolgreichste MotoGP-Pilot auf der Rennstrecke von Le Mans.

In der Moto2-Klasse entschied 2015 Tom Lüthi das Rennen in Le Mans für sich. 2016 führt der Brite Sam Lowes die Gesamtwertung nach den ersten vier Rennen mit zehn Punkten Vorsprung auf Alex Rins an. Sechs weitere Zähler dahinter liegt Weltmeister Johann Zarco. Vorjahres-Sieger Tom Lüthi und Jonas Folger belegen die Plätze 4 und 5.

Romano Fenati siegte 2015 in der kleinsten Klasse. In diesem Jahr liegt KTM-Pilot Brad Binder, nach seinem unglaublichen Jerez-Sieg vom letzten Startplatz aus, 15 Punkte vor Honda-Fahrer Jorge Navarro. Auf dem dritten WM-Rang hält sich VR46-Pilot Romano Fenati mit 30 Punkten Rückstand.

Übertragung in Österreich und der Schweiz

Ab 2016 sicherte sich Servus TV für vier Jahre die MotoGP-Übertragungsrechte für Österreich. Alle 18 Saisonrennen werden live und in Full HD ausgestrahlt. Andrea Schlager tritt als Moderatorin auf, als Kommentatoren fungieren Christian Brugger und Walter Zipser, als Experten werden Alex Hofmann, Ex-Superbike-Star Andreas Meklau und Gustl Auinger, fünffacher 125-ccm-GP-Sieger, auftreten.

Die Übertragung auf Servus TV beginnt am Samstag um 14 Uhr mit den Qualifying-Sessions der MotoGP-Klasse. Am Sonntag werden ab 10:30 Uhr die Rennen aller Klassen live gesendet.

Die Fans in der Schweiz sehen am Sonntag um 12:05 Uhr das Rennen der Moto2-Klasse mit Tom Lüthi, Dominique Aegerter, Robin Mulhauser und Jesko Raffin live auf SRF 2. Um 13:50 Uhr läuft das MotoGP-Rennen ebenfalls live auf SRF 2.

Die Sendezeiten bei Eurosport 2 im Überblick:

Donnerstag, 5. Mai
Uhrzeit Session Klasse Sender
20.00 Aufzeichnung Ausblick auf den Le Mans-GP Alle Klassen Eurosport
Freitag, 6. Mai
Uhrzeit Session Klasse Sender
09.00 live 1. Training
Moto3 Eurosport 2
09.45 live 1. Training MotoGP Eurosport 2
10.45 live 1. Training Moto2 Eurosport 2
11.45 Wiederholung Ausblick auf den Le Mans-GP alle Klassen Eurosport 2
13.00 live 2. Training Moto3 Eurosport 2
14.00 live 2. Training MotoGP Eurosport 2
15.00 live 2. Training Moto2 Eurosport 2
Samstag, 7. Mai
Uhrzeit Session Klasse Sender
09.00 live 3. Training Moto3 Eurosport 2
09.45 live 3. Training MotoGP Eurosport 2
10.45 live 3. Training Moto2 Eurosport 2
11.45 live Vorberichte Qualifying Alle Klassen Eurosport 2
12.30 live Qualifying Moto3 Eurosport 2
13.15 live FP4 & Qualifying MotoGP Eurosport 2
15.00 live Qualifying Moto2 Eurosport 2
Sonntag, 8. Mai
Uhrzeit Session Klasse Sender
08.30 live Warm Up Alle Klassen Eurosport 2
10.00 live Vorberichte Alle Klassen Eurosport 2
11.00 live Rennen Moto3 Eurosport
12.15 live Rennen Moto2 Eurosport 2
13.45 live Rennen MotoGP Eurosport 2

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Romain Grosjean (Haas): Seine fünf Schutzengel

Mathias Brunner
​Es besteht kein Zweifel: Noch vor wenigen Jahren hätte Romain Grosjean bei einem Unfall wie am 29. November 2020 sein Leben verloren. Es waren vor allem fünf Faktoren, die ihn gerettet haben.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do. 03.12., 01:00, Sky Sport 2
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Do. 03.12., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:10, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Do. 03.12., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Do. 03.12., 05:30, Puls 4
    Café Puls mit PULS 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Sat.1
    Café Puls mit Puls 4 News
  • Do. 03.12., 06:00, Pro Sieben
    Café Puls mit Puls 4 News
» zum TV-Programm
7DE