Tito Rabat: Sturz und Schlüsselbein gebrochen

Von Günther Wiesinger
Das Marc VDS-Honda-Team tritt beim Qualifying in Mugello nur noch mit halber Manpower an: Denn Tito Rabat fällt mit einem gebrochenen linken Schlüsselbein aus.

Für das belgische Marc VDS-MotoGP-Honda-Team von Bier-Milliardär Marc van der Strate kommt es knüppeldick: Tito Rabat (26) stürzte in Mugello im dritten freien Training und erlitt dabei einen Bruch des linken Schlüsselbeins.

Der Spanier, Moto2-Weltmeister 2014 und in seiner Rookie-Saison in der Königsklasse bisher im Besitz von elf WM-Punkten, muss sich aller Wahrscheinlichkeit am kommenden Montag einer Operation unterziehen. Seine Teilnahme am Heimrennen in Barcelona (5. Juni) ist deshalb in Frage gestellt.

Jack Miller, Moto3-Vizeweltmeister auf KTM im Jahr 2014, schaffte im dritten Training immerhin Platz 15. Aber der Australier hat in den ersten fünf Rennen nur zwei Punkte ergattert.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 06.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 06:23, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 06:40, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 06:50, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 06:59, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 07:09, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 07:20, ORF Sport+
    silent sports +
  • Di.. 06.12., 07:28, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3