Espargaró: Zurück im Titelkampf

Von Markus Lehner
MotoGP 125 ccm
Pol Espargaró: Sieg in Aragón Tomizawa (48) gewidmet

Pol Espargaró: Sieg in Aragón Tomizawa (48) gewidmet

Dank seinem Sieg und dem Ausfall von Marc Marquez in Aragón ist Tuenti-Racing-Pilot Pol Espargaró auf Rang 2 in der WM-Tabelle in der 125er-Klasse vorgerückt.

Seit dem dritten 125er-Grand-Prix der Saison 2010 in Le Mans war der Spanier Pol Espargaró, Bruder des Pramac-MotoGP-Piloten Aleix Espargaró, sieglos geblieben. In Aragón holte er sich nach Jerez und Le Mans den dritten Triumph in dieser Saison.

Doch nicht nur der Sieg allein brachte den Tuenti-Racing-Piloten mit der Derbi RSA zurück ins Titelrennen, sondern auch der unverschuldete Sturz des bisherigen WM-Leaders und sechsfachen Saisonsiegers Marc Marquez (Red Bull Ajo Motorsport) in der ersten Runde.

Espargaró (3), Terol (3)und Marquez (6) haben alle zwölf bisherigen Grands-Prix der Saison gewonnen und 26 der 36 möglichen Podestplätze belegt.

«Das war ein erfolgreiches Weekend für mich», freute sich Espargaró. «Nach einem Sturz im Training und Schmerzen in einem Fuss war ich zuerst nicht so zuversichtlich. Doch am Ende kam alles gut, diese 25 Punkte habe ich wirklich gebraucht. Aber dennoch möchte ich diesen Sieg Shoya Tomizawa widmen. Er ist schwer zu glauben, dass er nicht mehr unter uns ist.»

Auch für das kommende Rennen in Motegi ist Esparagó zuversichtlich. «Ich mag die Strecke sehr und stand letztes Jahr als Dritter auf dem Podest. Wir müssen hart arbeiten, um noch mehr aus dem Bike herauszuholen und vom ersten Training an ganz vorne sein.»
 

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 20.10., 18:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 20.10., 19:00, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:01, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 19:05, Motorvision TV
    Bike World
  • Di. 20.10., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 20.10., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di. 20.10., 20:00, Motorvision TV
    GT World Challenge
  • Di. 20.10., 20:45, Motorvision TV
    Formula E Street Racers
» zum TV-Programm
7DE