Jonas Folger: «Alles läuft super»

Von Markus Lehner
Am Mittwoch noch ohne Nr. 94: Jonas Folger

Am Mittwoch noch ohne Nr. 94: Jonas Folger

Der 15 Jahre junge Jonas Folger verblüffte die 125-ccm-Gegner am ersten Testtag in Jerez mit dem achten Platz. Damit war er bester Deutschsprachiger.

Der in der Red Bull Racing Acadamy in Spanien ausgebildete Folger, der sich 2008 bei einem Wild Card-Einsatz beim GP Misano einen WM-Punkt ergatterte, fährt dieses Jahr im spanischen Ongetta Team I.S.P.A. mit einer Aprilia RSW seine erste vollständige GP-Saison.

Bei den IRTA-Tests in Jerez begann Folger stark, drehte viele Runden und war ständig in den Top-15 klassiert. Den ersten Tag beendete er als hervorragender Achter, einen Rang vor Sandro Cortese (Derbi, Ajo Interwetten Team) und vor allen anderen Deutschsprachigen.

«Ich kenne Jerez aus meiner Zeit in Spanien sehr gut», schwächte Folger ab. «Nur die Aprilia ist wirklich neu hier für mich. Wir haben nur sehr wenig geändert, ein paar Anpassungen an der Gabel, das war’s schon. Probleme habe ich keine. Obwohl wir vier Fahrer im Team sind, ist die Stimmung super. Es macht richtig Spass. Wenn’s Schwierigkeiten wegen der Spache gibt, haben wir sogar einen Übersetzer.»

Ein Geheimnis für seinen Speed hat Folger nicht. «Ich fahre einfach immer schneller», lacht er schelmisch und zuckt die Achseln.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:19, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:32, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mi.. 07.12., 06:54, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3