Zarco: «Ich habe das Maximum herausgeholt»

Von Sharleena Wirsing
MotoGP 125 ccm
Zarco will endlich siegen.

Zarco will endlich siegen.

Nico Terol, Héctor Faubel und Johann Zarco werden am Sonntag aus der ersten Reihe starten. Terol ist mit dem dritten Rang zufrieden, und auch Polesetter Zarco ist zuversichtlich für das Rennen.

Der Führende der WM-Tabelle Nicolas Terol freut sich auch über den dritten Platz in der Startaufstellung: «Ich bin sehr zufrieden, denn ich habe eine schnelle Renngeschwindigkeit. Eine perfekte Runde zu drehen, war sehr schwer, weil man die Konzentration so lange halten musste. Aber ich bin bereit für das Rennen, und ich werde um den Sieg kämpfen. Aber man darf nicht vergessen, dass vier Fahrer die selbe Renngeschwindigkeit fahren können.»

Polesetter Johann Zarco liegt zwar ganze 36 Punkte hinter Nico Terol, doch sein Kampfeswille ist ungebrochen: «Ich bin zufrieden, auch wenn das Qualifying anfangs nicht so einfach war. Ich lag an der fünften oder sechsten Position. Ich habe das Maximum aus mir herausgeholt und einen grossen Schritt nach vorne gemacht. Ich bin glücklich, aber das Rennen am Sonntag ist entscheidend, und es wird nicht einfach. Wir werden sehen was passiert. Aber ich werde nicht locker lassen, den Druck weiter erhöhen und kämpfen.»

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsport: Entschleunigung ist das Gebot der Stunde

Von Günther Wiesinger
Die Coronakrise hat den globalen Motorsport und viele andere Großanlässe zum Erliegen gebracht. Jetzt ist Zeit für Besinnung. Ein Impfstoff ist momentan wichtiger als die Austragung von Risikosportarten.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 08.04., 12:15, ORF Sport+
FIA Formel E: Best of Saudi Arabien, Chile, Mexiko und Marakkesch
Mi. 08.04., 14:30, Disney Junior
Micky Maus Wunderhaus - Die Wunderhaus - Rallye
Mi. 08.04., 15:00, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1993: Großer Preis von Europa
Mi. 08.04., 15:15, ORF Sport+
Formel 1 Saison 1991: Großer Preis von Australien, Highlights
Mi. 08.04., 15:30, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Mi. 08.04., 15:55, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Mi. 08.04., 18:00, ORF Sport+
Rallye Weltmeisterschaft
Mi. 08.04., 18:20, Motorvision TV
Racing in the Green Hell
Mi. 08.04., 18:30, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
Mi. 08.04., 18:40, Einsfestival
Sturm der Liebe
» zum TV-Programm
121