Aegerter: Platz 8 nach Operation

Von Markus Lehner
MotoGP 125 ccm
Aegerter: «Da wäre noch mehr drin gewesen»

Aegerter: «Da wäre noch mehr drin gewesen»

Der Schweizer Ajo-Interwetten-Pilot Dominique Aegerter (19) erzielte mit Rang 8 beim 125er-GP von Estoril sein zweitbestes Saisonergebnis.

Der sechste Platz in Le Mans war bisher der Saisonhöhepunkt für den Derbi-125-Piloten [*Person Dominique Aegerter*] gewesen. Doch der Schweizer stuft den achten Platz in Estoril noch fast höher ein. Denn beim Konditionstraining während der langen Pause vor dem GP von Portugal hatte sich Aegerter bei einem unglücklichen Sturz einen Knochen im Ellbogen gebrochen, was eine Operation – zwei Wochen vor dem ersten Training in Estoril – nötig machte.

«Mein Arzt verschrieb mir danach sechs Wochen Pause», berichtete Aegerter nach dem Rennen in Portugal. «Doch ich wollte in Estoril unbedingt dabei sein. Die Kraft war noch nicht ganz zurück, aber immerhin hatte ich beim Fahren keine Schmerzen.»

Aegerter startete als Trainings-15. aus der vierten Reihe. Die harten Positionskämpfe an der Spitze mit vielen Stürzen (Iannone, Vasquez, Terol, Corsi, Marquez) sorgten dafür, dass die Verfolger nicht allzu viel Zeit verloren.

In der zweiten Rennhälfte bekam Aegerter (19) Probleme mit den Bremsen. «Estoril ist eine Strecke, auf welcher die Bremsen extrem belastet werden», erklärte Aegerter. «Ich habe zu spät bemerkt, dass meine vordere Bremse zu heiss geworden war. Ich erledigte die Neueinstellung während der Fahrt etwas zu spät. Schade, eine noch bessere Klassierung wäre möglich gewesen.»

Auf den fünften Platz fehlte Aegerter, der mit 59,5 Punkten auf dem 12 WM-Zwischenrang liegt, nur 0,7 Sekunden.

Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 06.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 06.07., 18:20, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 06.07., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 06.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
Mo. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 06.07., 19:15, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 06.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 06.07., 19:40, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 06.07., 20:15, ServusTV Österreich
Bergwelten
» zum TV-Programm