IDM Sachsenring 2009 mit GP-Stars

Von Oliver Feldtweg
MotoGP 125 ccm
Der Sachsenring lockt GP-Asse zur IDM.

Der Sachsenring lockt GP-Asse zur IDM.

Der ADAC Sachsen will interessierte 125-ccm-GP-Piloten zum IDM-Meeting vom 21. Juni an den Sachsenring lotsen. Stefan Bradl zeigt Interesse.

Der ADAC Sachsen bietet in diesem Jahr von 19. bis 21. Juni allen 125-ccm-GP-Teams die Möglichkeit, im Rahmen der Internationalen Deutschen Meisterschaft (IDM) auf dem Sachsenring für den GP von Deutschland (17. bis 19. Juli) zu testen und unter Rennbedingungen Erfahrungen für den deutschen WM-Lauf zu sammeln.
Am Freitag stehen den Teams und Fahrern mindestens 120 Trainingsminuten zur Verfügung. Am Samstag folgen zwei Qualifyings über jeweils 30 Minuten. Am Sonntag können sich die interessierten GP-Piloten im 15-Minuten-Warm-Up noch einmal unter die IDM-Stammfahrer mischen. Danach folgt das IDM-Rennen über 17 Runden.

«Das wäre sicher eine Überlegung wert», sagt Viessmann-Kiefer-Aprilia-Werkspilot Stefan Bradl, der 2005 zum bisher letzten Mal am IDM-Lauf in Sachsen teilgenommen hat. Damals gewann der Zahlinger als KTM-Junior die IDM. «Ich gehe davon aus, dass der Sachsenring und Brünn auch in diesem Jahr wieder unsere offiziellen Teststrecken sind. Also könnten wir diesen Event als Test und GP-Generalprobe fahren.»

Kostenlos werden die Testfahrten nicht sein: Nenngeld 375 Euro, die Miete einer Box kostet 320 Euro. Noch eine Bedingung: Jeder Teilnehmer muss im Besitz einer internationalen DMSB-Lizenz sein.«Wer sich zuerst anmeldet, wird akzeptiert», heisst es beim ADAC Sachsen. «Für mehr als zehn Gastfahrer aus dem WM haben wir nicht Platz.» Ideal für die Teams: Der IDM-Lauf findet am Wochenende vor der Dutch-TT statt, er liegt also quasi auf dem Weg zum WM-Lauf in den Niederlanden.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 06.08., 05:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 06.08., 07:45, Motorvision TV
    Repco Supercars Championship 2021
  • Fr.. 06.08., 08:55, ServusTV Österreich
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 08:55, ServusTV
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 09:15, Spiegel Geschichte
    Car Legends
  • Fr.. 06.08., 09:35, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • Fr.. 06.08., 09:55, ServusTV Österreich
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 09:55, ServusTV
    MotoGP - Michelin Grand Prix der Steiermark
  • Fr.. 06.08., 10:00, Sat.1
    Formel E Inside - Mercedes - EQ Formula E Team
  • Fr.. 06.08., 10:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
» zum TV-Programm
6DE