Ralf Waldmann: Start in Donington

Von Jörg Reichert
Alter schützt vor Vollgas nicht - Ralf Waldmann mit Kurz-Comeback

Alter schützt vor Vollgas nicht - Ralf Waldmann mit Kurz-Comeback

Auf der Suche nach einem Ersatz für Vladimir Leonov landete das Viessmann-Kiefer-Team einen Coup: Ralf Waldmann kehrt in Donington noch einmal in die GP-Szene zurück.

Seinen letzten GP-Einsatz absolvierte der Ennepetaler, der vor einer Woche seinen 43. Geburtstag feierte, im Jahr 2002, als er als Wildcard-Pilot in Assen, auf dem Sachsenring und in Brünn mit einer altersschwachen UGT3000-Aprilia noch mal für Begeisterung auf den Rängen sorgte: Der 20-fache GP-Sieger preschte in allen drei Rennen als bester Deutsche satt in die Punkte.

Waldmann kehrt am kommenden Wochenende an den Ort seines letzten Triumphs in die Motorrad-WM zurück. Im Jahr 2000 ging er im Aprilia-Germany-Team mit Regenreifen ausgerüstet an den Start und setzte bei trockenem Asphalt auf einsetzenden Regen. Aber erst im letzten Renndrittel, kurz vor seiner Überrundung, begann es zu regnen, doch «Waldi» setzte zu einer beispielslosen Aufholjagd an. Nach zwei Ausritten in den Kies überholte er in der letzten Kurve den bis dahin führenden Olivier Jacque. Es war der wahrscheinlich spektakulärste GP-Sieg seiner Karriere.

Nachdem er vor vier Jahren seinen endgültigen Rücktritt verkündete, sind vom Familienvater in Donington 2009 sicher keine Wunderdinge zu erwarten. Das Team betonte auch, dass es sich um kein Comeback, sondern lediglich um einen Freundschaftsschaftsdienst handelt. Der russische Stammfahrer Leonov wird am Mittwoch operiert (Bruch eines Mittelhandknochens) und soll bereits in Brünn wieder im Sattel der 250er Aprilia sitzen.

Mehr über...

Weiterlesen

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Strafen: Geht MotoGP zu sehr in Richtung Formel 1?

Günther Wiesinger
Dass MotoGP-Weltmeister Fabio Quartararo nach dem misslungenen Überholmanöver gegen Aleix Espargaró in Assen neben dem Nuller noch mit einem Long-Lap-Penalty bestraft wurde, wirft Fragen auf.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 06.07., 19:00, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2022
  • Mi.. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi.. 06.07., 20:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Mi.. 06.07., 21:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 21:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:35, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Mi.. 06.07., 22:45, Hamburg 1
    car port
  • Do.. 07.07., 00:15, ORF Sport+
    Schätze aus dem ORF-Archiv
  • Do.. 07.07., 00:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2022
» zum TV-Programm
2AT