Alex Debon: Keine Punkte in Brünn

Von Markus Lehner
Alex Debon: Erfolgsserie in Brünn gerissen

Alex Debon: Erfolgsserie in Brünn gerissen

Wegen einem Getriebeproblem musste der Spanier Alex Debon das 250er-Rennen in Brünn vorzeitig beenden.

Fünf Rennen hintereinander war der Spanier [* Person Alex Debon *] (Aeropuerto Castello Blusens Aprilia) nie schlechter als auf dem siebten Platz klassiert gewesen, auf dem Sachsenring stand er sogar als Zweiter auf dem Podest. Doch in Brünn riss am vergangenen Wochenende die Erfolgsserie – Debon, mit 33 Jahren einer der ältesten Piloten im gesamten GP-Feld – schied mit defektem Getriebe bereits nach neun Runden aus.

«Schade», ärgerte sich Debon, «da wäre wieder viel drin gelegen. Dank dem vierten Platz im Training konnte ich aus der ersten Reihe starten. Nach einer Runde war ich Fünfter, da war noch alles in Ordnung. Aber ich merkte bald, dass sich die Gänge nicht sauber schalten liessen. Ich verlor Platz um Platz. Nach acht Runden war ich nicht mehr in den Top Ten und die Probleme wurden immer schlimmer. Ein Weiterfahren wäre sinnlos gewesen, zudem bin ich deswegen einige Male beinahe gestürzt. Hoffen wir, dass es in Indianapolis wieder besser läuft.»

Der Spanier belegt in der WM mit 71 Punkten den siebten Zwischenrang. Debons Teamchef Raul Romero liebäugelt für 2010 mit dem Wechsel in die MotoGP-Klasse und verhandelt deswegen mit Honda.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Sebastian Vettel: Ein Mann mit Rückgrat – bis zuletzt

Mathias Brunner
Sebastian Vettel hat seine Entscheidung getroffen. Er will Ende 2022 nicht mehr Formel-1-Fahrer sein, sondern lieber seine Kinder aufwachsen sehen. Diese Entscheidung passt zum Heppenheimer.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 12.08., 16:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 12.08., 17:10, Motorvision TV
    Monaco Grand Prix Historique 2022
  • Fr.. 12.08., 18:05, Motorvision TV
    Classic Ride
  • Fr.. 12.08., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:05, Motorvision TV
    Car History
  • Fr.. 12.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr.. 12.08., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 12.08., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr.. 12.08., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2022
  • Fr.. 12.08., 20:55, Motorvision TV
    Hi-Tech Drift Allstars Series Australia 2022
» zum TV-Programm
3AT