MotoGP: Dani Pedrosa will in Misano gewinnen

Von Oliver Feldtweg
A-Dani NEU

A-Dani NEU

Die Titelchancen sind zwar gering. Aber Dani Pedrosa will WM-Leader Jorge Lorenzo trotzdem weiter unter Druck setzen.

Das Repsol-Honda-Team reist in dieser Woche zuversichtlich zum Misano-GP an die italienische Adria. Denn [*Person Dani Pedrosa*] (24) hat in Indy gewonnen, und sein Teamkollege [*Person Andrea Dovizioso*] hat nach Platz 5 beim «Red Bull US GP» den dritten WM-Rang zurückerobert.

Pedrosa hat im Vorjahr in Misano in den ersten sieben Runden geführt, deshalb rechnet er auch am Sonntag mit einem Spitzengebnis. Er möchte den 68-Punkte-Vorsprung von WM-Leader Jorge Lorenzo weiter reduzieren.

«Wir sind momentan sehr konkurrenzfähig», hält Pedrosa fest, der momentan mit 183 Punkten WM-Zweiter ist. «Indianapolis war grossartig, bereits mein dritter Sieg in diesem Jahr. Unser Team ist jetzt in sehr positiver Stimmung. Wir sind seit einigen Wochen immer vorne dabei und haben an Konstanz gewonnen.»

«Aber Misano war in den letzten Jahren eine schwierige Piste für Honda», weiss der Spanier. «Auf dieser Strecke gehen viele langsame Kurven ineinander über. Du brauchst ein handliches Motorrad und eine sanfte Leistungsentfaltung. Das sind nicht gerade unsere Stärken. Wir haben dafür einen sehr starken Motor und eine aggressive Leistungsentfaltung. Deshalb kommt es bei unserem Motorrad auf solchen Pisten oft zu Slides. Wir müssen unbedingt ein Set-up finden, das uns viel Traktion vermittelt und die Reifen schont. Und wir brauchen mehr Fahrbarkeit vom Motor her.»

Bei 68 Punkten Rückstand (noch sieben Rennen zu fahren) träumt Pedrosa vorläufig nicht mehr von Titelchancen. «Die Lücke zu Lorenzo ist sehr gross. Ausserdem war er bisher sehr konstant. Wir wollen einfach bei jedem Rennen unsere Siegchance wahren. Am liebsten würden wir am Sonntag gleich wieder gewinnen.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 24.10., 20:15, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • So.. 24.10., 20:20, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 24.10., 20:20, Schweiz 2
    Formel 1 - GP USA, Rennen
  • So.. 24.10., 20:25, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • So.. 24.10., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 24.10., 22:00, Eurosport
    Rallye: Rallye Ungarn
  • So.. 24.10., 22:15, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • So.. 24.10., 22:20, SWR Fernsehen
    sportarena
  • So.. 24.10., 22:50, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis der USA 2021
  • So.. 24.10., 22:50, ServusTV Österreich
    P.M. Wissen
» zum TV-Programm
6DE