Die Prozentrechnung von Jorge Lorenzo

Von Matthew Birt
MotoGP 800 ccm
Lorenzo: «Die Honda ist klar stärker geworden»

Lorenzo: «Die Honda ist klar stärker geworden»

Der Weltmeister geht davon aus, dass er diese Saison keine Rennen mehr mit 80 oder 90 Prozent Einsatz gewinnt, so wie noch im Vorjahr.

Zurück auf Feld 1 – das ist die Devise für Jorge Lorenzo. Der Weltmeister erklärt, warum für ihn in dieser Saison wieder alles bei Null beginnt: «Das letzte Jahr ist abgehakt. Es ist eine neue Saison, die sehr hart werden wird. Es wird extrem schwer, wieder so viele Siege zu holen wie 2010.»

Der Spanier konnte in den ersten Testfahrten des Jahres in Sepang erahnen, was auf ihn in der Saison der Titelverteidigung zukommt. «2011 muss ich vielleicht in jedem Rennen fast 100 Prozent geben. Darauf muss ich vorbereitet sein. Letztes Jahr haben bei einem Drittel der Rennen 80 oder 90 Prozent meiner Leistung gereicht, um zu siegen. Die Honda ist klar stärker geworden, und auch Ducati steht mit Valentino Rossi unter Druck», erklärt Lorenzo.

Der Mann mit der Nummer 1 auf der Verschalung seiner Yamaha hält sein Team dazu an, sich nicht auszuruhen. «Ich möchte ein besseres Motorrad, das ist normal. Natürlich ist es noch ein Sieger-Motorrad, aber die Konkurrenz schläft nicht», erkannte der Spanier mit Blick auf die Testzeiten, bei denen die Honda-Piloten eine dominante Rolle spielten.

Was Lorenzo zur Bedrohung im eigenen Team durch Ben Spies sagt, warum er einige Fans seines Erzrivalen Dani Pedrosa für verrückt hält und wie sich sein Leben durch den WM-Titel verändert hat, lesen Sie in der neuen Ausgabe der Motorsport-Zeitschrift SPEEDWEEK – jetzt für 2 Euro / 3.50 Franken an jedem Kiosk!

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 14:50, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 27.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, N-TV
    PS - Formel 1 - Bahrain - Das 2. Freie Training
  • Fr. 27.11., 15:55, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis von Bahrain
  • Fr. 27.11., 15:55, ORF 1
    Formel 1 Großer Preis von Bahrain 2020
  • Fr. 27.11., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 27.11., 16:25, Motorvision TV
    Classic Races
» zum TV-Programm
6DE