Le Mans, MotoGP, Training: Starker Casey Stoner

Von Matthias Dubach
MotoGP 800 ccm
Casey Stoner

Casey Stoner

Im den ersten Trainings zum vierten Grand Prix der Saison führte kein Weg an Honda vorbei. Werksfahrer Casey Stoner fuhr die schnellste Zeit des Tages.

Das freie Training am Freitagmorgen in Le Mans liess die Nicht-Honda-Fahrer erblassen: Ein Quartett mit dem Motorrad des grössten Herstellers der Welt führte die Zeitenliste an. Das Repsol-Honda-Trio Casey Stoner, Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso wurde durch Marco Simoncelli (San Carlo Honda Gresini) auf der vierten Position ergänzt. Als Fünfter verlor Weltmeister Jorge Lorenzo (Yamaha) bereits eine Sekunde auf Stoner.

Am Nachmittag wurden die Zeiten schneller, doch an der Honda-Dominanz änderte sich bei schönem Frühjahrswetter wenig. Stoner hinterliess auf dem Bugatti Circuit einen starken Eindruck und konnte sich mit 1:33,782 min erneut die schnellste Zeit notieren lassen. Der Australier distanzierte Simoncelli um 0,404 sec. Pedrosa folge als Dritter, obwohl er als einziger Pilot seine Zeit vom Vormittag nicht verbesserte.

Im Ducati-Werksteam hatte für einmal Nicky Hayden die Nase vorn. Der Amerikaner fuhr eine starke Rundenzeit, die für Platz 4 reichte. Allerdings liess Hayden konstante Rundenzeiten vermissen. Teamkollege Valentino Rossi reihte sich hingegen mit 1,194 sec Rückstand auf die Spitze als Neunter ein.

Noch vor Rossi schlossen Colin Edwards (Tech 3 Yamaha) und Hiroshi Aoyama (San Carlo Honda Gresini) den ersten Tag des GP Frankreich ab.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 19:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
  • Fr. 15.01., 21:15, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 21:25, Motorvision TV
    400 Thunder Australian Drag Racing Series
  • Fr. 15.01., 22:15, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
  • Fr. 15.01., 22:20, Motorvision TV
    New Zealand Jetsprint Championship
» zum TV-Programm
7DE