Capirossi: «Wir müssen an uns glauben»

Von Markus Lehner
MotoGP 800 ccm
Capirossi: «Suzuki hat hart für uns gearbeitet»

Capirossi: «Suzuki hat hart für uns gearbeitet»

Loris Capirossi hofft, dass sich die Verbesserungen an Motor und Chassis der Rizla-Suzuki GSV-R 800 in Estoril erneut bewähren werden.

Der 4,182 km lange Kurs auf dem «Autodromo Fernanda Pires da Silva» in Estoril/Portugal besitzt einige Eigenheiten: erstens die mehr als einen Kilometer lange Zielgerade, zweitens eine ultralangsame Schikane und drittens zwei extrem schnelle Biegungen. Kaum eine andere Strecke besitzt derart harte Kontraste wie der portugiesische Grand-Prix-Kurs. Hinzu kommt die Nähe zum nur wenige Kilometer entfernten Atlantischen Ozean, der oft Nässe, starke Winde und kühle Temperaturen Richtung Inland schickt. Orkanartige Windstösse sollen schon des öfteren Motorräder von der Piste geweht haben.

Suzuki-Star und GP-Veteran Loris Capirossi (36) reist nach dem fünften Platz in Misano optimistisch nach Portugal: «Das Resultat war gut, aber wir wollen mehr. Im Werk wurde sehr hart gearbeitet, um uns technische Verbesserungen zu ermöglichen. Diese haben uns tatsächlich einen grossen Schritt vorwärts gebracht. Wir müssen jetzt konsequent unseren Weg weiter verfolgen und uns im Winter perfekt auf die Saison 2010 vorbereiten. In Estoril stand ich schon einige Mal auf dem Podium, einmal auch auf der Pole-Position. Ich möchte dieses Wochenende gerne Ähnliches erreichen. Das wird sicher alles andere als einfach, aber wir müssen an uns glauben und einen Schritt nach dem andern machen.»

Mehr über...

Weblinks

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mo. 06.07., 18:15, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 06.07., 18:15, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Mo. 06.07., 18:20, Motorvision TV
Icelandic Formula Off-Road
Mo. 06.07., 18:50, Motorvision TV
Tour European Rally Historic
Mo. 06.07., 19:00, Eurosport 2
Tourenwagen: Weltcup
Mo. 06.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mo. 06.07., 19:15, Motorvision TV
Tour European Rally
Mo. 06.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Mo. 06.07., 19:40, Motorvision TV
Belgian Rally Cahmpionship
Mo. 06.07., 20:15, ServusTV Österreich
Bergwelten
» zum TV-Programm