Husqvarna präsentiert neues MX2-Werksteam für 2020

Von Mario Furli
Motocross-WM MX2
Rasmus Jorgensen und Thomas Kjer Olsen arbeiten auch 2020 zusammen

Rasmus Jorgensen und Thomas Kjer Olsen arbeiten auch 2020 zusammen

MX2-Vizeweltmeister Thomas Kjer Olsen und Jed Beaton rücken 2020 im neuen Husqvarna-Werksteam Nestaan-MX unter Teammanager Rasmus Jorgensen aus. Kay de Wolf startet in der EMX250.

Dass Jacky Martens und Husqvarna 2020 getrennte Wege gehen, stand schon seit Monaten fest. Nun wurde offiziell verkündet, dass Nestaan-MX das neue Husqvarna Werksteam in der MX2-Klasse bilden wird: Der Rennstall von Teameigentümer Kay Hennekens wird seine Basis in Lommel aufschlagen, die Rolle des Teammanagers wird der ehemalige Profi-Crosser und Fahrer-Coach Rasmus Jorgensen einnehmen.

Alles ist 2020 aber trotzdem nicht neu, denn die Fahrerpaarung, die für das Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing in der MX2-WM um den WM-Titel kämpfen soll, ist unverändert: Vizeweltmeister Thomas Kjer Olsen bekommt wieder Jed Beaton an die Seite gestellt. In der EMX250-Europameisterschaft schickt das Team mit Kay de Wolf, 2019 Sechster der EMX125, ein vielversprechendes Talent ins Rennen.

«Wir sind sehr stolz auf unsere Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing Teams, die Husqvarna Motorcycles eine starke und erfolgreiche Position in der FIM-Motocross-Weltmeisterschaft sichern», unterstrich Diego Clement, Motorsport-Manager bei Husqvarna. «Eine Partnerschaft mit Nestaan-MX einzugehen – wie wir sie bereits mit IceOne Racing in der MXGP haben – gibt unserem MX2-Programm eine neue aufregende Plattform für 2020 und darüber hinaus. Mit erfahrenen Leuten im Team und dem unbedingten Streben nach Erfolg freuen wir uns auf diese neue Zusammenarbeit mit Nestaan-MX. Unser Ziel ist klar: Das Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing MX2 Team weiterhin auf höchstem Niveau erfolgreich zu sehen.»

«Es ist eine große Ehre für Nestaan-MX, das offizielle Husqvarna-Team in der Weltmeisterschaft zu bilden und zu managen. Unser erstes Ziel ist, den Fahrern die Unterstützung und die Struktur zur Verfügung zu stellen, die sie brauchen, um ihre beste Leistung abzurufen, und gleichzeitig Husqvarna Motorcycles und die Partner unseres Teams auf professionelle und positive Weise zu präsentieren», ergänzte Teameigentümer Kay Hennekens. «Wir haben fantastische Mitarbeiter, die alle sehr erfahren und zu 100 Prozent auf das Rennfahren konzentriert sind. Rasmus ist als Teammanager jung und sehr motiviert. Er versteht, was es in der heutigen Motocross-WM braucht, um Erfolg zu haben. 2020 wird eine aufregende Saison für Nestaan-MX und Rockstar Energy Husqvarna Factory Racing.»

Teammanager Rasmus Jorgensen bedankte sich seinerseits bei Robert Jonas, Diego Clement und Kay Hennekens für das entgegengebrachte Vertrauen: «Ich bin sehr dankbar für diese Chance. Weiterhin ein Teil einer so großartigen und erfahrenen Motorsport-Familie wie Husqvarna zu sein und mit ihnen zu arbeiten, ist wirklich eine Ehre. Ich bin 100 Prozent darauf fokussiert, die offizielle Rolle des Teammanagers einzunehmen. Es ist eine neue und aufregende Herausforderung, auf die ich mich wirklich freue.»

«Ich glaube, dass mir meine Erfahrung und meine bisherige Arbeit im Motocross-Sport die notwendigen Fähigkeiten geben, um Husqvarna in der MX2 an der Spitze zu halten. Wir haben viele leidenschaftliche, hart arbeitende und engagierte Leute im Team, alles ist bereit für die Motocross-WM 2020. Wir stehen voll dahinter, Thomas, Jed und Kay die Unterstützung zu geben, die sie brauchen», bekräftigte Jorgensen.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

SPEEDWEEK.com im neuen Look: Änderungen wurden nötig

Ivo Schützbach
Seit heute erscheint SPEEDWEEK.com in allen Ländern und auf allen Geräten in einem einheitlichen Design. Unser Ziel war, die Seite moderner zu gestalten und besonders für mobile Endgeräte attraktiver zu machen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 20.10., 12:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:10, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Rennen
  • Di. 20.10., 12:30, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 12:50, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
  • Di. 20.10., 13:00, Eurosport 2
    Motocross: FIM-Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Di. 20.10., 14:00, SPORT1+
    Motorsport - ADAC GT4 Germany
  • Di. 20.10., 14:35, Motorvision TV
    Abenteuer Allrad
  • Di. 20.10., 15:10, SPORT1+
    Motorsport - ADAC Formel 4
  • Di. 20.10., 15:30, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
» zum TV-Programm
6DE