Rockstar Suzuki: Jeremy Seewer bleibt bis 2016

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MX2
Jeremy Seewer bleibt bei Suzuki

Jeremy Seewer bleibt bei Suzuki

Der Schweizer Jeremy Seewer bleibt seinem Team Rockstar Suzuki treu - bis mindestens 2016!

Eine Woche nach Arnaud Tonus hat auch Jeremy Seewer seinen Vertrag mit Suzuki um zwei Jahre für die Saisons 2015 und 2016 verlängert. Der Schweizer schlug Angebote von Honda und Husqvarna aus und zog die Offerte von Suzuki vor.

Der 19-Jährige wird weiter in den Farben von Rockstar Suzuki eine Werks-Suzuki RM-Z250 fahren. Das Bike hat einen vergleichbaren Motor, mit dem Glenn Goldenhoff in dieser Saison drei Podestplätze einfuhr, bis ihn eine Knieverletzung im Titelkampf zurückwarf.

Der Vertrag mit Seewer, der seit seinem 13. Lebensjahr von Suzuki Europa und Goebers Racing unterstützt wird, sieht eine Option bis 2017 vor. Bis dahin könnte er die MX2-Klasse fahren (Alterslimit 23 Jahre).

Seewer wird an der Seite von Goldenhoff (Wechsel in die MXGP) und Brian Hsu (Aufstieg von EMX125 zur EMX250) fahren. Julien Lieber scheint sich zum gegenwärtigen Zeitpunkt für 2015 ein neues Team suchen zu müssen.

Vergangene Woche hat Seewer sein Maschinenbau-Studium erfolgreich abgeschlossen. In seiner ersten MX2-Saison belegt er Rang 10 und wird auch zukünftig vom Schweizer Textil-Hersteller IKS unterstützt. «Das ist ein guter und logischer Schritt für mich», sagte der 19-Jährige. «Ich wollte sichergehen, dass ich in der nächsten Saison bestes Material zur Verfügung habe - das haben wir sehr schnell geklärt. Ich will mich weiter verbessern und mit dem Team wachsen. 2015 wird meine erste Saison als Profi – das wird aufregend.»

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport HD
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:30, Sky Sport 1
    Formel 1: Großer Preis der Türkei
  • Fr. 27.11., 08:45, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr. 27.11., 09:10, SPORT1+
    Motorsport - FIA World Rallycross Championship
  • Fr. 27.11., 10:15, DMAX
    Chris & Mäx: Die Oldtimer-Spezialisten
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:30, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Fr. 27.11., 10:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 27.11., 10:45, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup, Magazin
  • Fr. 27.11., 11:00, Eurosport 2
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
» zum TV-Programm
6DE