Jeffrey Herlings (KTM) will den Titel schon in Loket!

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MX2
Immer lässig und cool: Jeffrey Herlings fehlen nur noch wenige Punkte zum WM-Titel

Immer lässig und cool: Jeffrey Herlings fehlen nur noch wenige Punkte zum WM-Titel

Jeffrey Herlings hat einen Vorsprung von 135 Punkten bei noch 4 ausstehenden Rennwochenenden des WM-Kalenders. Sein Konkurrent Arnaud Tonus fällt verletzungsbedingt aus. Herlings will nun frühzeitig den Sack zu machen!

Jeffrey Herlings ist seit 2012 ungeschlagen.

 Der Holländer führt die WM mit 135 Punkten an! Zweiter ist sein Teamkollege im Lager von Red Bull KTM Jordi Tixier.

Nach diesem Wochenende werden in 4 weiteren Runden insgesamt maximal 200 weitere Punkte vergeben. Somit könnte Herlings bereits beim Grand-Prix von Loket seinen WM-Titel 2014 vorzeitig feiern!

Dabei musste «The Bullet» sogar die dritte WM-Runde in Brasilien wegen einer Schulterverletzung auslassen und sich das «Redplate» des Meisterschaftsführenden erst bei senem Heimrennen in Valkenswaard von Arnaud Tonus zurückerobern! Fortan jedoch hat Herlings jeden einzelnen Lauf überlegen gewonnen!

Seit dem Crash von Tonus  im Talkessel mit einer ausgekugelten Schulter und Ausfällen von mehreren Läufen, hat Herlings seinen Abstand auf die Verfolger drastisch ausbauen können.

«Sicherlich braucht man auch etwas Glück, um die WM so frühzeitig gewinnen zu können. Durch die Verletzung von Tonus haben sich die Verhältnisse sehr schnell geändert», erklärt Herlings vor dem WM-Lauf im finnischen Hyvinkää und fährt fort: «Wir weden sehen, was in Finnland passiert. Aber es könnte möglich sein, den Titel schon in Loket in trockenen Tüchern zu haben. Währenddessen könnten wir es auch auf  Lommel vertagen, den belgischen Grand-Prix am 3. August. Natürlich will ich mein Ziel so schnell wie möglich erreichen, falls noch etwaige Verletzungen dazwischenkommen.»

Im tiefen Sand von Lommel kann Herlings von noch mehr Unterstützung seitens der holländischen Fans ausgehen. Lommel ist im übrigen das letzte Rennen der Saison in Europa, bevor der WM-Tross nach Brasilien und Mexiko zieht.

2015 will Herlings mit seinen dann erst 20 Jahren ein weiteres Jahr in der Klasse MX2 bleiben, um seinen vierten WM-Titel und einen neuen Rekord in der kleinen Klasse zu erobern.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE