Jeffrey Herlings (KTM) dominiert in Thailand

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings dominierte in Thailand

Jeffrey Herlings dominierte in Thailand

Der zweite Lauf zur MX2-WM in Thailand wurde aufgrund der enormen Hitze um 5 Minuten verkürzt. Einige Fahrer konnten zu diesem Rennen wegen extremer Dehydrierung nicht mehr antreten.

Aufgrund der extremen Bedingungen in Thailand wurde die Laufzeit des zweiten Laufs von 30 Minuten auf 25 Minuten verkürzt.

Jordi Tixier, Jeremy Seewer und Tim Gajser konnten zum zweiten Lauf in Thailand wegen extremer Erschöpfung und Dehydrierung nicht mehr antreten. Julien Lieber, der im ersten Lauf brutal abgeflogen war, stand am Start zum zweiten Lauf und lieferte in diesem Lauf auf Rang 3 eine beeindruckende Leistung ab.

Jeffrey Herlings stellte bereits am Start zum zweiten Lauf die Weichen zu seinem erneut souveränen Laufsieg. Aber im Rennen musste er noch einige Schrecksekunden verkraften.

Alle Einzelheiten über die verkürzte Hitzeschlacht des zweiten Laufs von Nakhonchaisri (Thailand) erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Renn-Stenogramm, 2. Lauf Grand-Prix von Thailand MX2:

Start:
Jeffrey Herlings gewinnt den Start vor Brian Bogers und Pauls Jonass.

Noch 22 Min:
Herlings führt vor Jonass, Bogers, Covington, Paturel, Lieber, Justs und Ferrandis.

Noch 19 Min:
Covington erreicht Rang 3. Paturel beendet das Rennen an der Box.

Noch 16 Min:
Julien Lieber erreicht Rang 4, aber er stürzt beinahe an der gleichen Stelle, an der er im ersten Lauf abgeflogen ist.

Noch 14 Min:
Thomas Covington begeht einen Fehler, davon können Julien Lieber und Dylan Ferrandis profitieren.

Noch 7 Min:
Herlings führt mit 10 Sekunden Vorsprung vor Jonass, Lieber, Ferrandis und Covington.

Noch 5 Min:
Herlings landet hart am Zielsprung und kann einen Sturz gerade noch verhindern.

Noch 2 Runden:
Herlings hat einen Vorsprung von 14 Sekunden herausgefahren.

Letzte Runde:

Jeffrey Herlings gewinnt vor Pauls Jonass und Julien Lieber.

Sieger Jeffrey Herlings gab nach dem ​Rennen zu Protokoll: «Ich habe heute ein paar Fehler gemacht. Aber diese Rennen hier in Thailand waren wirklich extrem hart unter dieser Hitze und bei der extrem hohen Luftfeuchtigkeit.»

Für Pauls Jonass war es der erste Besuch auf dem MX2-WM-Podium. Er strahlte und resümierte: «Im letzten Jahr hatte ich nur ein Top-10-Ergebnis und jetzt stehe ich schon auf dem Podium. Das ist großartig. Ich danke dem Red-Bull-KTM-Team, besonders Pit ​Beirer, der mir die Chance gab, für das KTM-Werksteam zu starten.» 

Ergebnis MX2, Lauf 2 von Nakhonchaisri:

1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Pauls Jonass (LAT), KTM
3. Julien Lieber (BEL), Yamaha
4. Dylan Ferrandis (FRA), Kawasaki
5. Thomas Covington (USA), Kawasaki
6. Valentin Guillod (SUI), Yamaha
...
18. Christopher Valente (SUI), Husqvarna

Grand-Prix-Wertung:

1.Jeffrey Herlings
2. Pauls Jonass
3. Dylan Ferrandis

WM-Stand nach 2 von 18 Rennen:

1. Jeffrey Herlings, 100
2. Dylan Ferrandis, 78
3. Pauls Jonass, 70
4. Julien Lieber, 62
5. Valentin Guillod, 58
6. Alexandr Tonkov, 56

10. Jeremy Seewer, 38

25. Christopher Valente, 4

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Di. 07.07., 12:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 12:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 13:30, ORF Sport+
Schätze aus dem ORF-Archiv: Formel 1 Grand Prix 2010 Südkorea
Di. 07.07., 14:35, Motorvision TV
Tuning - Tiefer geht's nicht!
Di. 07.07., 15:55, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Di. 07.07., 16:00, ServusTV Österreich
Bergwelten
Di. 07.07., 16:20, Motorvision TV
Monster Jam Championship Series
Di. 07.07., 16:30, Sky Sport Austria
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Di. 07.07., 17:20, SPORT1+
Motorsport - Monster Jam
» zum TV-Programm