Glen Helen: Jeffrey Herlings (KTM) gewinnt Lauf 1

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MX2
Jeffrey Herlings gewinnt den ersten Lauf in Glen Helen

Jeffrey Herlings gewinnt den ersten Lauf in Glen Helen

Mit einem klaren Sieg setzte sich MX2-Weltmeister Jeffrey Herlings (KTM) im ersten Lauf von Glen Helen gegen die versammelte US-Elite durch. Jeremy Seewer (Suzuki) erreicht nach schlechtem Start nur Platz 11.

Die Titelentscheidung war vor dem Saisonfinale in Glen Helen (Kalifornien) bereits zu Gunsten von KTM-Werksfahrer Jeffrey Herlings gefallen.

Bei diesem Rennen ging es ums Prestige: Welcher US-Fahrer kann den Dominator der MX2-Klasse der letzten Jahre schlagen?

Die Antwort gab Herlings auf der Strecke: Angetreten mit der Startnummer 1 des Weltmeisters, konnte er im ersten Lauf in den Steilhängen von San Bernardino die versammelte US-Elite bezwingen und siegte vor Jeremy Martin (Honda) und Kawasaki-Youngster Austin Forkner.

Alle Einzelheiten vom ersten MX2-Lauf in Glen Helen erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Max Anstie gewinnt den Start, aber Herlings übernimmt umgehend die Führung vor Anstie und Austin Forkner.

Noch 28 Min:
Forkner begeht einen Fehler und wird auf Rang 5 durchgereicht. Herlings führt nun vor Anstie, Martin, Harrison, Forkner, Covington, Paturel, Hoeft, Alldredge und Bogers.

Noch 26 Min:
Jeremy Martin hat Max Anstie auf Platz 2 in Schlagdistanz. Jeremy Seewer rangiert nur auf Platz 16.

Noch 23 Min:
Forkner geht an Harrison vorbei auf Rang 4.

Noch 21 Min:
Herlings führt mit 1,5 Sek. Vorsprung vor Anstie, Martin, Forkner und Harrison. Seewer rangiert weiterhin auf Platz 16.

Noch 20 Min:
Martin schiebt sich außen an Anstie vorbei auf Rang 2!

Noch 19 Min:
Anstie muss sich nun gegen die Angriffe Martins wehren.

Noch 17 Min:
Forkner schiebt sich in der gleichen Linkskehre im Tal an Anstie vorbei, die zuvor Martin genutzt hatte. Herlings führt mit 2,5 Sekunden Vorsprung vor Martin, Forkner, Anstie, Harrison, Covington, Paturel, Alldredge, Bogers und Hoeft. Seewer nun auf Rang 15.

Noch 14 Min:
Jeffrey Herlings fährt weiter am Limit, Martin kann ihm aber weiter folgen. Das Rennen ist längst noch nicht entschieden.

Noch 12 Min:
Herlings legt einen Zwischenspurt ein und setzt sich an der Spitze mit 4,5 Sekunden Vorsprung ab.

Noch 7 Min:
Herlings kann seinen Vorsprung auf 5,7 Sekunden ausbauen.

Noch 6 Min:
Harrison geht an Anstie vorbei auf Rang 4.

Noch 5 Min:
Anstie wird bis auf Rang 7 durchgereicht.

Noch 2 Min:
Herlings baut seinen Vorsprung auf 6,5 Sekunden aus.

Noch 2 Runden:
Herlings führt mit 8 Sekunden Vorsprung.

Letzte Runde:
Jeffrey Herlings gewinnt den ersten Lauf vor Jeremy Martin und Austin Forkner. Jeremy Seewer kommt auf Platz 11 ins Ziel.

Ergebnis MX2 Lauf 1 von Glen Helen:
1. Jeffrey Herlings (NED), KTM
2. Jeremy Martin (USA), Honda
3. Austin Forkner (USA), Kawasaki
4. Thomas Covington (USA), Husqvarna
5. Mitchell Harrison (USA), Yamaha
6. Benoit Paturel (FRA), Yamaha
7. Chris Alldredge (USA), Kawasaki
8. Max Anstie (GBR), Husqvarna
9. Brian Bogers (NED), KTM
10. Darian Sanayei (USA), Kawasaki
11. Jeremy Seewer (SUI), Suzuki
12.Justin Hoeft (USA), KTM
13. Samuele Bernardini (ITA), TM

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton tobt: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»

Mathias Brunner
​Der Engländer Lewis Hamilton ist aufgebracht: Der Weltmeister nervt sich über Zeitungsberichte, wonach er von Mercedes ein Jahresgehalt von 40 Millionen Pfund fordere. Lewis: «Hört auf, Scheiss zu erfinden!»
» weiterlesen
 

TV-Programm

Mi. 05.08., 18:15, SPORT1+
Motorsport - ADAC Formel 4
Mi. 05.08., 18:45, ORF Sport+
LIVE FIA Formel E
Mi. 05.08., 18:47, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 05.08., 18:55, SPORT1+
Motorsport - Porsche Mobil 1 Supercup
Mi. 05.08., 19:00, Eurosport
Formel E: FIA-Meisterschaft
Mi. 05.08., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Mi. 05.08., 19:30, Motorvision TV
Formula E Street Racers
Mi. 05.08., 19:40, SPORT1+
Motorsport - ADAC GT Masters Rennen
Mi. 05.08., 20:00, Motorvision TV
GT World Challenge
Mi. 05.08., 20:35, ORF Sport+
Formel 1
» zum TV-Programm
21