Clement Desalle (Kawasaki) gewinnt in Ernée

Von Thoralf Abgarjan
Motocross-WM MXGP
Clement Desalle setzte sich in Ernée auch gegen Romain Febvre durch

Clement Desalle setzte sich in Ernée auch gegen Romain Febvre durch

Mit einem Sieg in Moto-2 sicherte sich Clement Desalle (Kawasaki) den Großen Preis von Frankreich vor WM-Leader Antonio Cairoli und Lokalmatador Gautier Paulin. Nagl stürzte und holte Gesamtrang 4.

Die Motocross-WM geht jetzt in ihre Halbzeit. Und es ist gehörig Spannung in die Meisterschaft gekommen! Tim Gajser blieb an diesem Wochenende wegen seiner Sturzverletzungen punktelos. Der Slowene fiel auf Rang 4 zurück und hat nun bereits 86 Punkte Rückstand auf Tabellenführer Antonio Cairoli.

Max Nagl (Husqvarna) startete erneut gut in den zweiten Lauf, wurde dann aber nach hinten durchgereicht. Danach war er in diverse Zweikämpfe verwickelt und hatte gute Podiumschancen. Fünf Minuten vor Rennende stürzte der Weilheimer und vergab die Podiumsplatzierung, als Arnaud Tonus an ihm vorbeifuhr. Zum Glück blieb Nagl unverletzt, denn er schlug hart auf den Boden auf. Mit Platz 9 in Lauf 2 reichte es immerhin noch für Platz 4 - sein bestes Ergebnis in der laufenden Saison.

Clement Desalle (Kawasaki), der bereits das Qualifikationsrennen gewonnen hatte, ging nach 3 Minuten in Führung und kontrollierte das Rennen von der Spitze aus. Dahinter fanden spannende 'battles' zwischen Cairoli, Febvre, Coldenhoff, Paulin, Nagl und vor Allem dem heranstürmenden Herlings statt.

Herlings war in der ersten Runde in einen Massencrash verwickelt und musste das Feld von hinten aufrollen. Er pflügte beeindruckend durchs Feld und erreichte am Ende noch Platz 5.

Alle Einzelheiten vom zweiten MXGP-Lauf in Ernée erfahren Sie im nachfolgenden Renn-Stenogramm:

Start:
Clement Desalle gewinnt den Start vor Antonio Cairoli und Max NagJeffrey Herlings und Arminas Jasikonis gehen in der ersten Runde zu Boden.

Noch 28 Min:
Desalle geht an Nagl vorbei auf Rang 2.

Noch 27 Min:
Nagl fällt auf Platz 5 zurück. Cairoli führt vor Desalle, Paulin, Coldenhoff, Nagl und van Horebeek.

Noch 26 Min:
Herlings rangiert nach seinem Zwischenfall auf Rang 19.

Noch 25 Min:
Desalle (P2) bleibt am Hinterrad von Cairoli (P1).

Noch 24 Min:
Febvre geht an Nagl vorbei, Nagl fällt auf P7 zurück.

Noch 23 Min:
Führungswechsel! Desalle geht an Cairoli vorbei in Führung. Herlings pflügt durchs Feld und hat bereits Rang 12 erreicht.

Noch 22 Min:
Desalle führt mit 3 Sekunden Vorsprung vor Cairoli, Paulin, Coldenhoff, van Horebeek, Febvre, Nagl, Tonus, Butron, Herlings und Anstie.

Noch 19 Min:
Paulin (P3) greift Cairoli an. Der Sizilianer kontert, doch am Ende setzt sich der Franzose durch.

Noch 18 Min:
Nagl geht an Febvre vorbei und erreicht Platz 6.

Noch 17 Min:
Herlings hat Butron und Tonus überholt und Platz 8 erreicht.

Noch 16 Min:
Nagl (P6) hat van Horebeek in Schlagdistanz!

Noch 15 Min:
Herlings ist der schnellste Pilot auf der Strecke.

Noch 14 Min:
Herlings hat die Gruppe Coldenhoff, Nagl und van Horebeek erreicht.

Noch 12 Min:
Nagl muss sich nun gegen Febvre und Herlings wehren.

Noch 11 Min:
Febvre geht bergauf an Nagl vorbei. Nagl nun wieder auf Rang 7.

Noch 10 Min:
Herlings geht außen an Nagl vorbei. Nagl auf P8 zurückgefallen.

Noch 9 Min:
Herlings heizt wie ein Fegefeuer durchs Feld und schnappt sich Coldenhoff auf einer unglaublichen Außenlinie.

Noch 7 Min:
Nun wacht Febvre auf und geht an seinem Teamkollegen van Horebeek vorbei.

Noch 5 Min:
Nagl geht über den Lenker hart zu Boden! Arnaud Tonus geht am gestürzten Deutschen vorbei.

Noch 2 Runden:
Herlings (P6) kommt van Horebeek näher und kann vorbeigehen.

Letzte Runde:
Clement Desalle gewinnt den zweiten Lauf und den Großen Preis von Frankreich! Es folgen Gautier Paulin, Antonio Cairoli, Romain Febvre.

Ergebnis MXGP-Lauf 2, Ernée
1. Clement Desalle (BEL), Kawasaki
2. Gautier Paulin (FRA), Husqvarna
3. Antonio Cairoli (ITA), KTM
4. Romain Febvre (FRA), Yamaha
5. Jeffrey Herlings (NED), KTM
6. Jeremy van Horebeek (BEL), Yamaha
7. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
8. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
9. Max Nagl (GER), Husqvarna
10. José Butron (ESP), KTM
11. Max Anstie (GBR), Husqvarna
12. Alessandro Lupino (ITA), Honda
13. Tanel Leok (EST), Husqvarna
14. Valentin Guillod (SUI), Honda
15. Rui Goncalves (POR), Husqvarna
16. Xavier Boog (FRA), Honda
17. Arminas Jasikonis (LTU), Suzuki
18. Jordi Tixier (FRA), Kawasaki
19. Ander Valentin (ESP), Honda
20. Milko Potisek (FRA), Honda

Grand-Prix-Wertung:
1. Clement Desalle (4-1)
2. Antonio Cairoli (2-3)
3. Gautier Paulin (6-2)
4. Max Nagl (1-9)

WM-Stand nach 9 von 19 WM-Läufen:
1. Antonio Cairoli, 347
3. Gautier Paulin, 297 (-50)
3. Clement Desalle, 289 (-58)
4. Tim Gajser, 261 (-86)
5. Jeremy van Horebeek, 261 (-86)
6. Jeffrey Herlings, 253 (-94)
7. Evgeny Bobryshev, 214 (-133)
8. Romain Febvre, 209 (-138)
9. Max Nagl, 200 (-147)
10. Glenn Coldenhoff, 176 (-171)

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.04., 21:45, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 21:45, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Fr. 03.04., 22:00, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.04., 22:35, Spiegel TV Wissen
Auto Motor Party
Fr. 03.04., 22:35, Motorvision TV
New Zealand Jetsprint Championship
Fr. 03.04., 23:00, Sky Sport 2
Formel 1: Großer Preis von Mexiko
Fr. 03.04., 23:05, Motorvision TV
Formula Drift Championship
Fr. 03.04., 23:15, ORF Sport+
FIA Formel E: 5. Rennen - Marrakesch, Highlights
Fr. 03.04., 23:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.04., 23:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
86