Tim Gajser (HRC): Die Spuren seiner Crashs

Von Gino Bosisio
Motocross-WM MXGP
Tim Gajser soll nach seinem Crash in Teutschenthal das Bewusstsein verloren haben

Tim Gajser soll nach seinem Crash in Teutschenthal das Bewusstsein verloren haben

Der amtierende MX-GP-Weltmeister hat an seinem Körper heftige Spuren seiner Stürze davongetragen und wurde in Ernée von den Ärzten für unfit erklärt. In Teutschenthal soll er das Bewusstsein verloren haben.

Aufgrund heftiger Schmerzen nach insgesamt vier schweren Stürzen war für Tim Gajser trotz unbändigen Willens ein Start beim Grand Prix von Frankreich auf dem extrem schwierigen Kurs in Ernée unmöglich.

Der Titelverteidiger wurde am Samstagabend und Sonntagmorgen untersucht und behandelt, doch die Ärzte erteilten ihm keine Freigabe für die Rennen, SPEEDWEEK.com berichtete.

Der 20-Jährige musste also in Frankreich eine Nullrunde hinnehmen und ist nun in der WM-Tabelle bereits auf Rang 4 abgerutscht.

Die Titelverteidigung für Honda und die dritte WM-Krone in Folge rückt in weite Ferne.

HRC will sich nicht in die Karten schauen lassen und gab bisher keine exakten Details zu den Blessuren seines Erfolgsgaranten preis.

Es wurde lediglich kommuniziert, dass Gajser keine Brüche, sondern 'nur' Prellungen erlitten habe. Aber: Jeder, der Gajsers Körper dieser Tage zu Gesicht bekommen hat, schreckt zusammen und erkennt das wahre Ausmaß seiner Verletzungen.

Der Slowene hat vom Hals abwärts tiefblau gefärbte und äußerst schmerzhafte Hämatome. Bis sich diese Blutergüsse lösen, kann es inklusive notwendiger Spezialbehandlungen lange dauern.

Dazu kommt ein stark verletzter Muskel direkt unter dem Schulterblatt.

Interessant: Gajser und Vater Bogomir - selbst ein passionierter Motocross-Fahrer - diskutierten intern über seinen Crash in Teutschenthal. Vater Gajser hegte den Verdacht, dass sein Sohn nach dem Abflug für kurze Zeit bewusstlos war.

Gajser irrte nach dem Sturz zunächst orientierungslos umher.

Tim Gajser selbst will davon jedoch nichts wissen und argumentiert, er wäre unter seiner Werks-Honda eingeklemmt gewesen und hatte sich deswegen kurzfristig nicht bewegen können.


Mehr über...

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Corona-Katastrophe: Die Verunsicherung ist gross

Von Günther Wiesinger
Die Verunsicherung der Menschen in der Corona-Pandemie ist gross: Denn die Fachleute widersprechen sich, was die Bedrohung durch den Virus SARS-CoV-2 angeht – sogar bei der Nützlichkeit von Masken.
» weiterlesen
 

TV-Programm

Sa. 04.04., 04:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 04:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 05:05, Motorvision TV
High Octane
Sa. 04.04., 05:15, Hamburg 1
car port
Sa. 04.04., 05:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 05:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 06:55, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 06:55, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Vietnam
Sa. 04.04., 07:20, Motorvision TV
On Tour
Sa. 04.04., 07:45, Hamburg 1
car port
» zum TV-Programm
74