Evgeny Bobryshev ist von Honda unfassbar enttäuscht

Von Frank Quatember
Motocross-WM MXGP
Wird von Honda abserviert: Evgeny Bobryshev

Wird von Honda abserviert: Evgeny Bobryshev

Das Aus von Evgeny Bobryshev im MXGP-Werksteam von Honda ist sicher. Bei den Roten gibt es nicht nur Fahrerwechsel, auch in der Motocross-Chefetage wird gewechselt.

Beim MXGP im schweizerischen Frauenfeld wurde bekannt: Honda General Manager Roger Harvey hängt seinen Job zum Jahresende an den Nagel. Wer der neue starke Mann im MXGP-Team des weltgrößten Motorrad-Herstellers wird, ist unbekannt. Er kommt auf jeden Fall aus den eigenen Reihen.

Das Aus für Bobryshev vermeldete SPEEDWEEK.com bereits, beim Grand Prix in Frauenfeld bot sich Gelegenheit, mit dem beliebten Russen ein paar klärende Worte zu sprechen. Dabei machte «Bobby» aus seiner Enttäuschung über die harte Gangart der Teamleitung keinen Hehl: «Ich hatte nicht damit gerechnet, sie haben von heute auf morgen meinen Vertrag gekündigt. Es gab keine Verhandlungen um Geld oder Ähnliches. Ich wollte nicht mehr Geld, nur meinen jetzigen Level halten.»

Wie die Zukunft des 29-jährigen WM-Zehnten aussieht, steht in den Sternen. «So spät in der Saison sind alle Teams voll, ich weiß ehrlich nicht, was ich machen soll. Ich würde am liebsten Europa verlassen, nach Australien gehen. Andererseits, wenn mir ein B-Team ein gutes WM-Angebot macht, bin ich sofort dabei und würde alles geben. Wer mich kennt weiß, dass ich immer 100 Prozent gebe.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di. 24.11., 15:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di. 24.11., 15:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di. 24.11., 17:00, ORF Sport+
    Rallye Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 18:05, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di. 24.11., 18:35, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di. 24.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:00, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di. 24.11., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di. 24.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Di. 24.11., 19:30, Motorvision TV
    Bike World
» zum TV-Programm
7DE