Honda-Ass Tim Gajser stürzte: «Hauptsache unverletzt»

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Honda-Star Tim Gajser brachte seinen Speed nicht fehlerfrei über die Distanz

Honda-Star Tim Gajser brachte seinen Speed nicht fehlerfrei über die Distanz

Nach seinem fürchterlichen Trainingsunfall verpasste Tim Gajser (Honda) den MXGP-Auftakt 2018 in Argentinien. Bei seinem Comeback in Valkenswaard unterliefen ihm erneut Fehler – nur Platz 9!

Das Comeback von Tim Gajser beim Wochenende der Motocross-WM MXGP in Valkenwaard ging gehörig in die Hose. Zwar zeigte der zweifache Weltmeister sofort seinen erstaunlichen Speed, lag mit seiner Honda CRF450RW aber im zweiten Rennen gleich zweimal auf der Nase.

Dabei beendete der Slowene das Qualifikationsrennen als Dritter. In den beiden MXGP-Läufen wurden es jedoch nur die Positionen 9 und 13. Mit 20 Punkten wurde der 21-Jährige Gesamtneunter. «Im Moment überwiegt die Enttäuschung, weil ich am Samstag einen starken Speed fahren konnte und das Quali-Race wirklich gut lief – ich hatte mir mehr ausgerechnet», sagte der Honda-Werkspilot geknickt.

Die Positionen verlor Gajser jedoch nicht am Startgatter. «Ich kam gut weg, durch mehrere Fehler habe ich aber viel Zeit verloren. Letztendlich bin ich froh darüber, dass ich beide Rennen beendet habe und unverletzt bin», meinte Gajser versöhnlicher. «Es war wichtig, dass wir einige Runden fahren konnten. Jetzt bereite ich mich auf das Meeting in Spanien vor.»

HRC-Teammanager Marcus Pereira de Freitas war mit der Darbietung seines Stars dagegen zufrieden. «Angesichts seiner Verletzung und dem Stand der Genesung sind wir mit seiner Performance sehr zufrieden. Sein Speed war stark, nur nicht konstant. Deshalb hat er Fehler gemacht, wobei zum Glück nichts passiert ist. Seine Saison hat gerade erst begonnen.»

Nach Valkenswaard liegt Gajser aber bereits 77 Punkte hinter Leader Jeffrey Herlings (97 P./KTM).


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 11.05., 18:35, Motorvision TV
    FIM Enduro World Championship
  • Di.. 11.05., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Di.. 11.05., 19:30, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship
  • Di.. 11.05., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Di.. 11.05., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Di.. 11.05., 22:00, ORF Sport+
    Formel E 2021: 7. Rennen, Highlights aus Monaco
  • Di.. 11.05., 22:00, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Di.. 11.05., 23:05, Motorvision TV
    On Tour
  • Di.. 11.05., 23:55, Motorvision TV
    Nordschleife
  • Mi.. 12.05., 00:05, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
» zum TV-Programm
3DE