Agueda: Antonio Cairoli (KTM) startet von Pole

Von Thoralf Abgarjan
WM-Leader Antonio Cairoli (KTM) startet von der Pole-Position in die Wertungsläufe zum 6. WM-Lauf in Agueda (Portugal) vor seinem Herausforderer Tim Gajser (Honda). Alessandro Lupino (Kawasaki) qualifizierte sich auf P3.

Qualifikationsrennen zum 6. Lauf zur MXGP-Motocross-WM in Agueda (Portugal): Tim Gajser (Honda) legte am Vormittag die schnellste Trainingsrunde vor und ging nach dem Start auch in Führung. Noch auf der Startgeraden verhakten sich die beiden Husqvarna-Teamkollegen Pauls Jonass und Arminas Jasikonis und fielen zurück.

Hinter Gajser positionierte sich Antonio Cairoli (KTM) in Lauerstellung. Der Sizilianer legte 6 Minuten vor Ultimo einen Zwischenspurt ein und ging in der Rhythmussektion am Slowenen vorbei in Führung zu seinem dritten Qualifikationssieg in der laufenden Saison.

Alessandro Lupino (Kawasaki) startete gut ins Rennen und konnte die pace der Spitze mitgehen und das Tempo halten. Rang 3 ist sein bisher bestes Qualifikationsergebnis!

WM-Rückkehrer Romain Febvre (Yamaha) startete auf Rang 4 gut ins Rennen, stürzte aber in einer Rechtskurve und fiel auf P8 zurück.

Max Anstie (KTM) stürzte ebenfalls gleich zweimal und fiel mit verletztem Ellenbogen aus. Auch Brian Bogers (Honda) und Ivo Monticelli (KTM) gingen auf dem harten und rutschigen Untergrund zu Boden und fielen zurück.

Ergebnis Qualifikationsrennen MXGP Agueda (Portugal):
1. Antonio Cairoli (ITA), KTM
2. Tim Gajser (SLO), Honda
3. Alessandro Lupino (ITA), Kawasaki
4. Clement Desalle (DEL), Kawasaki
5. Gautier Paulin (FRA), Yamaha
6. Arnaud Tonus (SUI), Yamaha
7. Julien Lieber (BEL), Kawasaki
8. Romain Febvre (FRA), Yamaha
9. Pauls Jonass (LAT), Husqvarna
10. Tommy Searle (GBR), Kawasaki
11. Tanel Leok (EST), Husqvarna
12. Shaun Simpson (GBR), KTM
13. Jeremy Seewer (SUI), Yamaha
14. Glenn Coldenhoff (NED), KTM
15. Jordi Tixier (FRA), KTM
16. Kevin Strijbos (BEL), Yamaha
17. Benoit Paturel (FRA), Kawasaki
18. Arminas Jasikonis (LTU), Husqvarna
19. Jeremy van Horebeek (BEL), Honda
20. Ander Valentin (ESP), Husqvarna
...
25. Brian Bogers (NED), Honda
30. (DNF) Max Anstie (GBR), KTM
...
DNS: Tom Koch (GER), KTM
DNS: Jeffrey Herlings (NED), KTM
DNS: Max Nagl (GER), KTM
DNS: Evgeny Bobryshev (RUS), Kawasaki


Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Ferrari: Wer soll auf dem Schleudersitz Platz nehmen?

Mathias Brunner
Es ist einer der reizvollsten Posten in der Königsklasse, aber ein Job mit Stress-Garantie: Teamchef bei Ferrari. Mattia Binotto hatte davon die Nase voll, aber wer soll folgen? Erneut gibt’s bei Ferrari viel Unruhe.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:18, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
  • Mo.. 05.12., 06:55, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
3