Osborne pausiert wieder

Von Robert Poensgen
zach

zach

Rückkehr missglückt – Das Comeback von Utag Yamahas Zach Osborne stellte man sich gewiss anders vor.

Der US-Amerikaner sollte bereits zwei Wochen nach seinem Handgelenkbruch aus Agueda wieder ans Startgatter rollen. Osborne zog aber bereits nach wenigen Runden im ersten Lauf vom Grand Prix im Mallory Park die Notbremse.

«Ich wusste, dass es nicht einfach sein wird, mit meiner Verletzung zu fahren, doch trotz Schmerzmittel und Bandagen war es bis auf wenige Runden unmöglich zu fahren», erklärte der angeschlagene Yamaha-Pilot. «Ich werde mich nun vollständig erholen, um dann in Teutschenthal in drei Wochen wieder anzugreifen.»

Für Steve Dixon, Teammanager des Teams Utag Yamaha, war Osbornes Entscheidung schwer zu Schlucken, denn beim Heimrennen waren über 120 Gäste im Mallory Park.

«Zach fuhr am Donnerstag und wir entschlossen, dass es in Ordnung sein würde, wenn er fährt. Auch die Ärzte gaben ihr Okay», so Dixon. «Wir freuen uns schon auf den WM-Lauf in Deutschland und wissen, dass Zach die Franzosen aufmischen kann. Podestplätze sollten möglich sein.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Fernando Alonso im Aston Martin: Na denn gute Nacht

Mathias Brunner
​Der spanische Formel-1-Star Fernando Alonso tritt 2023 in einem Aston Martin an, für den Technikchef Dan Fallows die Verantwortung trägt. Der Brite sagt: «Meine besten Ideen kommen mitten in der Nacht.»
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 29.01., 00:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 02:00, ORF Sport+
    Formel E 2023: 3. Rennen Diriyah, Highlights
  • So.. 29.01., 04:05, Motorvision TV
    FIM World Championship Speedway
  • So.. 29.01., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 07:45, Motorvision TV
    IMSA WeatherTech SportsCar Championship 2023
  • So.. 29.01., 08:05, ORF 1
    Formel E 2023
  • So.. 29.01., 10:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 14:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 18:15, Hamburg 1
    car port
  • So.. 29.01., 18:45, SWR Fernsehen
    sportarena
» zum TV-Programm
3