Kawasaki Racing Team: Neuer Hauptsponsor an Bord

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MXGP
Gautier Paulin: Monster bald auch als Teamsponsor beim Kawasaki Racing Team?

Gautier Paulin: Monster bald auch als Teamsponsor beim Kawasaki Racing Team?

Im Rahmen des Supercross Paris-Bercy präsentiert das französische Kawasaki Racing Team einen neuen Titelsponsor für die MXGP ab 2014. Es soll sich um einen Energy Drink handeln.

Am Freitag beginnt in Paris das 31. Supercross von Bercy. Der erste bedeutende Programmpunkt des Events wird aber neben der Strecke passieren. Das Kawasaki Racing Team wird am Freitag um 17.30 Uhr der Presse einen neuen Hauptsponsor präsentieren. Gerüchten zufolge soll es sich wenig überraschend um einen führenden Energy-Drink-Hersteller handeln. Das französische MXGP-Team hat als Fahrer Gautier Paulin – der in Bercy gegen die Stars Justin Barcia, Trey Canard, Wil Hahn und Jordi Tixier antritt – und Steven Frossard für nächste Saison engagiert, das Duo wird bei der Enthüllung mit ihren 2014er KX450F-Bikes dabei sein.

Red Bull, Monster Energy, Rockstar Energy, Arma und Wild Wolf (ein spanisches Produkt, das sich mehr auf Sportperformance fokussiert) haben alle bereits ihre Plätze im GP-Fahrerlager. Monster ist auch Titelsponsor der ganzen WM, aber Red Bull stellt via KTM seit fünf Jahren in beiden Klassen den Weltmeister! Monster hat ausserdem einige Verträge mit Fahrern als persönliche Sponsoren und unterstützt das Werksteam von Yamaha und CLS Kawasaki. Die Zusammenarbeit mit Yamaha existiert seit 2008, als die Marke erstmals in der MXGP auftrat. Rockstar hat eine solide Verbindung zu Suzuki, sowohl in Europa als auch in den USA. Arma baute in den letzten beiden Jahren seine Präsenz aus, indem mit dem italienischen Gariboldi-Honda-Team und Fahrern wie David Philippaerts und Max Anstie zusammengearbeitet wurde.

Am KRT ist das Energy-Drink-Phänomen bisher vorbei gegangen. So sehr, dass bei einem Pressebesuch vor drei Jahren in der niederländischen Werkstatt scherzhalber kleine Whiskey-Flaschen mit erfundenen Marken präsentiert wurden. «Weil wir keinen Energy Drink bei uns haben…», lachte Teammanager Francois Lemariey damals. Aber Paulins Erfolge seit dem Transfer ins Team mit drei Grand-Prix-Siegen 2013 machte den Franzosen zu einem Hauptprotagonisten von Monster, die ihn persönlich unterstützen. In den USA wird das Kawasaki-Werksteam mit Ryan Villopoto auch von Monster getragen, und auch die riesige Pro-Circuit-Organisation ist in den Farben der Firma aus Corona unterwegs.

Wir tippen also darauf: Das KRT wird am Freitag mit Monster-Girls in Bercy auftreten…

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lewis Hamilton: Hunger auf mehr als Formel 1

Mathias Brunner
​Lewis Hamilton ist nach 2008, 2014, 2015, 2017, 2018 und 2019 zum siebten Mal Formel-1-Weltmeister. Doch sein Erbe besteht nicht aus Bestmarken, die er reihenweise niederreisst. Sein Erbe reicht erheblich weiter.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 25.11., 16:50, Motorvision TV
    Formula E - Specials
  • Mi. 25.11., 17:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 17:20, Motorvision TV
    Racing Files
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:00, ORF Sport+
    WRC Rallye - Colin McRae - 25 Years a Champion
  • Mi. 25.11., 19:00, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:10, Motorvision TV
    Racing in the Green Hell
  • Mi. 25.11., 19:14, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Mi. 25.11., 19:30, Eurosport
    Rallye: FIA-Europameisterschaft
  • Mi. 25.11., 19:30, ORF Sport+
    Rallye Weltmeisterschaft
» zum TV-Programm
6DE