Katar-GP, MXGP, 1. Lauf: Max Nagl siegt vor Cairoli!

Von Matthias Dubach
Motocross-WM MXGP
Max Nagl: Paukenschlag zum Saisonauftakt in Katar

Max Nagl: Paukenschlag zum Saisonauftakt in Katar

Der Honda-Werkspilot trumpft im ersten Rennlauf der Saison auf und gewinnt in Katar Lauf 1. Es war der erste WM-Laufsieg Nagls seit fast drei Jahren. Nun winkt der GP-Triumph beim Saisonauftakt!

Was für ein Auftakt der Motocross-WM unter dem Flutlicht in Katar: Max Nagl konnte in der Wüste von Losail den ersten Lauf der MXGP-Klasse für sich entscheiden und kann sich nun vor dem 2. Lauf berechtigte Hoffnungen auf seinen fünften GP-Sieg der Karriere machen.

Der Honda-Pilot konnte sich nach dem Start sogleich in eine gute Position bringen und tauchte schon früh im Rennen hinter Holeshot-Gewinner Kevin Strijbos (Suzuki) auf. Nagl zwang den Belgier nieder und entschwand an der Spitze. Der Oberbayer musste sich erst in der Schlussphase vorsehen, als Weltmeister Tony Cairoli (KTM) nach einigen Versuchen einen Weg an Gautier Paulin (Kawasaki) vorbeifand und Jagd auf Nagl machte.

Aber die Schlussattacke des leicht angeschlagenen Cairoli kam zu spät, Nagl rettete ohne grosses Zittern 1,9 sec Vorsprung ins Ziel. Es war der erste Laufsieg des 26-Jährigen in der WM seit dem Valkenswaard-GP 2011! Der Laufsieg ist auch für Honda ein Start nach Mass, denn Nagl bescherte dem Team gleich im ersten Auftritt als offizielles HRC-Werksteam diesen Prestigeerfolg. In den letzten beiden Jahren blieb die japanische Marke ohne Laufsieg in der MX1-WM.

Nagl sagte danach in die TV-Kamera: «Das tut speziell nach der schlechten letzten Saison gut. Jetzt konnte ich mich im Winter super vorbereitet, ich bin gesund und kann zeigen, was ich kann. Für den zweiten Lauf hoffe ich auf einen noch besseren Start, denn auf dieser Strecke ist Überholen ziemlich schwierig. Ich bin glücklich für mich, für mein Team und für meine Freundin.» 2013 erlebte der Routinier nach seinem Wechsel von KTM zu Honda ein durchwachsenes Jahr mit Krankheiten, bereits vor Jahresfrist in Katar kämpfte Nagl mit einer Lebensmittelvergiftung.

Den Honda-Sieg erlebte ein Honda-Pilot aus der MotoGP-WM live vor Ort mit. Der ehemalige MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden traf heute Samstag in Doha ein und kam direkt zur Rennstrecke. Nächste Woche finden die letzten MotoGP-Testfahrten dieses Winters auf dem GP-Kurs in Losail statt.

Auf der anderen Seite der Gefühlsskala im Vergleich zu Nagl befindet sich Tyla Rattray: Der Husqvarna-Pilot musste eines gebrochenen Fingers auf sein geplantes MXGP-Debüt verzichten.

Das Rennen (30 min + 2 Runden) im Stenogramm:

Start: Polesetter Kevin Strijbos mit dem Holeshot, aber Xavier Boog geht in der zweiten Kurve in Führung. Dahinter die Honda-Stars Evgeny Bobryshev und Max Nagl sowie Antonio Caioli.

Noch 28 min: Strijbos führt vor Bobryshev, Nagl und Boog.

Noch 27 min: Cairoli lauert hinter Nagl, aber der Bayer schnappt sich Teamkollege Bobryshev und ist Zweiter!

Noch 26 min: Strijbos, Nagl, Bobryshev, Paulin, Cairoli, Frossard, Boog, van Horebeek, Simpson, Guarneri.

Noch 25 min: Nagl erhöht den Druck auf Strijbos.

Noch 23 min: Nagl geht an Strijbos vorbei und führt! Paulin an Bobryshev vorbei auf Rang 3.

Noch 20 min: Nagl führt mit 1,8 sec auf Strijbos. Dahinter Paulin, Cairoli, Frossard, Bobryshev, van Horebeek, Searle, Simpson, Boog.

Noch 18 min: Nagl baut Vorsprung auf 2,7 sec aus. Cairoli erhöht mit viel Einsatz den Druck auf Paulin, es geht um Rang 3.

Noch 15 min: Strijbos fällt auf Rang 5 zurück. Nun führt Nagl vor Paulin, Cairoli, Frossard, Strijbos, Bobryshev, van Horebeek, Searle, Simpson, Guarneri.

Noch 11 min: Nagl 3,5 sec vor Paulin, hinter dem Cairoli lauert.

Noch 9 min: Nagl mit stabilem Vorsprung auf Paulin, der sich gegen Cairoli wehrt. Dahinter Frossard, Strijbos, van Horebeek, Bobryshev, Searle, Desalle, Simpson.

Noch 6 min: Cairoli findet keinen Weg an Paulin vorbei. Nagl 4 sec vorne.

Noch 4 min: Cairoli muss hinter Paulin zurückstecken. Nagl 5 sec vorne!

Noch 1 min: Cairoli startet wieder Angriff auf Paulin, diesmal kommt er vorbei.

Noch 2 Rdn: Cairoli nur noch 3,1 sec hinter Nagl! Paulin schon 3 sec hinter dem Italiener.

Noch 1 Rde: Nagl geht mit Polster von 2,5 sec auf Cairoli in die letzte Runde.

Ziel: Nagl siegt! Vor Cairoli, Paulin, Frossard, van Horebeek, Searle, Strijbos, Bobryshev, Desalle, Roelants.

Weblinks

siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

WM-Start: Sind die Erkenntnisse aus Spanien veraltet?

Mathias Brunner
​Nach Abschluss der Formel-1-Wintertests folgte nicht der WM-Beginn in Melbourne (Australien), sondern drei Monate Stillstand. Sind die Erkenntnisse vom Circuit de Barcelona-Catalunya noch gültig?
» weiterlesen
 

TV-Programm

Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:30, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 18:40, Motorvision TV
Chateaux Impney Hill Climb
Fr. 03.07., 18:51, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport 1
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:00, Sky Sport HD
Formel 1: Großer Preis von Österreich
Fr. 03.07., 19:15, ServusTV Österreich
Servus Sport aktuell
Fr. 03.07., 19:24, Eurosport 2
Formel E: FIA-Meisterschaft
Fr. 03.07., 19:30, Sport1
SPORT1 News Live
Fr. 03.07., 19:35, Motorvision TV
Top Speed Classic
» zum TV-Programm