Shaun Simpson (KTM) startet in Paris-Lille

Von Adam Wheeler
Motocross-WM MXGP
Shaun Simpson will in Paris-Lille starten

Shaun Simpson will in Paris-Lille starten

Der Schotte Shaun Simpson (KTM) beendete die MXGP-WM auf P4 und ist neben Weltmeister Romain Febvre (Yamaha) der Aufsteiger des Jahres. Im November will er beim Supercross in Paris-Lille starten.

Der zweifache MXGP-Grand-Prix-Sieger Shaun Simpson plant seine Teilnahme am Supercross Paris-Lille (früher Paris-Bercy) am 14.-15. November.

«Davon habe ich schon seit meiner Kindheit geträumt», schwärmt der Schotte. «Als Kind war ich schon ein paar mal dort und habe den amerikanischen Stars zugeschaut. Ich habe immer daran geglaubt, dass ich eines Tages selbst am Gatter stehen werde.»

Simpson hat seine ersten Erfahrungen bereits beim britischen Supercross und Arenacross sammeln können.

Der zweifache UK-Champion, der im kommenden Jahr voraussichtlich Werksunterstützung seitens KTM erhalten wird, ist kein ausgewiesener Indoor-Spezialist, strahlt aber dennoch Optimismus aus.

«Mir macht Supercross Spass», erklärt er. «Ich habe eine eigene Strecke gleich neben meinem Haus gebaut, als ich 13 Jahre alt war und habe dort während der Wintersaison sehr viel auf der 85er Maschine trainiert. Seit 2011 fahre ich  Supercross. Mit 27 Jahren verfüge ich über eine ausreichend entwickelte Technik und über die notwendige Erfahrung. Auf der KTM 450 fühle ich mich ausgesprochen wohl. Darüber hinaus kann ich auf die Setup-Daten von Ryan Dungey und Ken Roczen aus dem Jahr 2014 zurückgreifen. Warum also sollte ich die Chance nicht wahrnehmen? Ich werde sicher viel dabei lernen und dazu noch eine Menge Spass haben.»

An eine Pause in der Wintersaison denkt der Schotte indes vorerst nicht. «Für mich lief diese Saison sehr gut. Nur in Glen Helen und beim Motocross der Nationen hatte ich ein wenig Pech. Ich fühle mich hervorragend und bin voller Tatendrang - bereit für die Herausforderung Bercy

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Marc Márquez nach dem Comeback: Wie geht es weiter?

Günther Wiesinger
MotoGP-Superstar Marc Márquez ist nach neun Monaten zurück: Die erste Standortbestimmung beim Portugal-GP hat mit Platz 7 vorzüglich geklappt. Aber wann kann er wieder gewinnen?
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • So.. 16.05., 04:45, Hamburg 1
    car port
  • So.. 16.05., 06:00, Motorvision TV
    AMA Enduro Cross Championship
  • So.. 16.05., 06:00, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:16, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:20, SPORT1+
    Motorsport - Porsche GT Magazin
  • So.. 16.05., 06:24, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:39, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 06:47, ORF Sport+
    silent sports +
  • So.. 16.05., 07:05, ORF Sport+
    silent sports +
» zum TV-Programm
2DE