Offiziell: Stefan Everts lenkt das Suzuki-Werksteam

Von Kay Hettich
Motocross-WM MXGP
Es ist offiziell: Nach wochenlangen Spekulationen bestätigte Suzuki die Verpflichtung von Stefan Everts als Teamchef für das Werksteam in der MXGP. Der zehnfache Weltmeister fühlt sich bereit.

Stefan Everts wird nach der Einigung Rockstar Energy Suzuki World MXGP (Geboers Racing) die Rolle des Teamchef einnehmen und zeichnet sich in dieser Funktion auch verantwortlich für den sportlichen Erfolg von Suzuki in der Motocross-WM. Das Team tritt 2016 in der MXGP mit Kevin Strijbos und Ben Townsley sowie in der MX2 mit Jeremy Seewer und Brian Hsu an.

Der mittlerweile 42-jährige Everts holte während seiner aktiven Karriere zehn WM-Titel und 101 GP-Siege. «Es ist eine sehr große Herausforderung und eine große Verantwortung», weiß Everts. «Aber ich glaube, ich bin bereit dafür. Ich habe das Alter und die Erfahrung. Seit ich vor neun Jahren aufhörte, konnte ich viel Erfahrung auf der anderen Seite des Zauns sammeln.»

Everts spielt damit auf seine Tätigkeit bei KTM an.

Die Entscheidung, bei Suzuki eine aktiviere Rolle einzunehmen, fiel dem Belgier nicht schwer. «Ich liebe diesen Sport und neue Talente zu entdecken. Ich möchte Erfolg mit diesem Team», sagt Everts. «Um Erfolg zu haben, müssen ein paar Dinge geändert werden. Ich will ein starkes Team formen und auch in der Aussendarstellung können wir uns mehr anstrengen. Der Kontakt zu den Fans ist mir wichtig.»

Sylvain Geboers bleibt dem Team übergangsweise erhalten.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Endlich: Max Verstappen beendet Mercedes-Dominanz

Mathias Brunner
Der Sieg des Niederländers Max Verstappen mit Red Bull Racing-Honda in Frankreich zeigt: Die jahrelange Dominanz von Mercedes-Benz in der Turbohybrid-Ära der Formel 1 ist gebrochen – endlich.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Do.. 24.06., 23:05, Motorvision TV
    Classic Races
  • Do.. 24.06., 23:30, Eurosport 2
    ERC All Access
  • Do.. 24.06., 23:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 00:00, Eurosport 2
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
  • Fr.. 25.06., 00:05, Motorvision TV
    High Octane
  • Fr.. 25.06., 00:30, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Fr.. 25.06., 02:45, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 25.06., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Fr.. 25.06., 04:30, ORF Sport+
    Highlights ERC Rallye 2021 - 1. Station Polen
  • Fr.. 25.06., 05:15, Hamburg 1
    car port
» zum TV-Programm
2DE