Die ADAC MX Masters Serie startet am Wochenende

Von Harald Englert
ADAC MX Masters
Marcus Schiffer will den Masters-Titel

Marcus Schiffer will den Masters-Titel

Am kommenden Sonntag werden die ersten Rennen zur diesjährigen ADAC MX Masters Serie ausgetragen.

 Während die nationalen Meisterschaften in den meisten europäischen Ländern schon voll im Gange sind oder gar schon beendet wurden, startet die ADAC MX Masters Serie gewohnt spät in die deutsche Outdoor-Saison. Wie schon im letzten Jahr wird die Meisterschaft in Fürstlich Drehna eröffnet.

Wie bereits in SPEEDWEEK berichtet, muss Max Nagl leider aufgrund seiner Rückenverletzung auf seinen angekündigten Start verzichten. Trotzdem werden die Zuschauer auf dem sandigen Kurs hochkarätigen Sport zu sehen bekommen.

Mit Xavier Boog und Tanel Leok haben sich nämlich zwei hochkarätige Piloten aus der MX1-WM angekündigt. Sie werden den etablierten Masters-Piloten das Siegen alles andere als einfach machen, zumal mit Harri Kullas und Jordi Tixier auch zwei schnelle Nachwuchskräfte aus der MX2-WM am Start sein werden.

Aus deutscher Sicht dürften Marcus Schiffer, Dennis Ullrich und Lars Oldekamp in der Lage sein, ganz vorne mitzumischen. Alle drei haben bereits mit guten Ergebnissen bei Vorsaisonrennen auf sich aufmerksam gemacht.

Mit Günter Schmidinger steht auch der aktuelle Titelverteidiger aus Österreich am Start. Auch sein Landsmann Matthias Walkner ist gut für vordere Plätze, ebenso wie MX2-WM Pilot Valentin Guillod aus der Schweiz.

Mehr über...

Weblinks

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Max Verstappen, Lewis Hamilton: Nächster Crash kommt

Mathias Brunner
Noch immer ist die Aufregung gross wegen der Kollision zwischen Max Verstappen und Lewis Hamilton in England. Dabei war ein Crash zwischen den beiden Ausnahmekönnern immer nur eine Frage der Zeit.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi.. 04.08., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Mi.. 04.08., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Mi.. 04.08., 16:15, Hamburg 1
    car port
  • Mi.. 04.08., 16:45, Motorvision TV
    Extreme E: Electric Odissey
  • Mi.. 04.08., 17:15, Motorvision TV
    Extreme E Highlight
  • Mi.. 04.08., 17:30, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway Grand Prix
  • Mi.. 04.08., 18:15, Motorvision TV
    Andros E-Trophy 2020
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 18:15, SWR Fernsehen
    made in Südwest
  • Mi.. 04.08., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
» zum TV-Programm
5DE