Max Nagl und Jeremy Seewer starten in Aichwald!

Von Frank Quatember
Max Nagl (12): Dominiert der Husqvarna-Pilot in Aichwald erneut?

Max Nagl (12): Dominiert der Husqvarna-Pilot in Aichwald erneut?

Beim MX-Masters in Aichwald sorgen mit Max Nagl und Jeremy Seewer zwei Topstars aus der Motocross-WM für das gewisse Extra. Brian Hsu und Henry Jacobi mit Fragezeichen.

Beim MX-Masters in Aichwald sorgen mit Max Nagl und Jeremy Seewer zwei Topstars aus der Motocross-WM für das gewisse Extra. Auch Brian Hsu möchte den deutschen Klassiker nicht verpassen, bei Henry Jacobi steht die Entscheidung für einen Start noch aus.

Aichwald wirft seine Schatten voraus, in etwas mehr als einer Woche wird die idyllische Schafweide 'In den Horben' wieder zum Mekka des deutschen Motocross, mehr als 15.000 Besucher werden über das Wochenende erwartet. Eine ideale Kulisse für den deutschen WM-Star Max Nagl, der mit seiner Rockstar Energy Factory Racing-Husqvarna an den Start gehen wird. Der 28-jährige Oberbayer ist Clubmitglied beim gastgebenden MSC, kennt die Strecke wie seine Westentasche und gewann seit 2008 viermal bei vier Starts in der Topklasse.

Sein diesjähriges Masters-Debüt wird in Aichwald auch der Schweizer MX2-Pilot Jeremy Seewer geben. Der kleine Suzuki-Pilot fährt 2016 eine glänzende WM-Saison, liegt zur Saisonhälfte auf einem bemerkenswerten zweiten Platz im Gesamtklassement. Wie Nagl ist auch Seewer eng mit der ADAC-Serie verbunden, wurde 2012 Youngstercup-Champion und im Vorjahr Dritter bei den Big Boys.

Auch Seewer’s Teamkollege Brian Hsu wurde vom Suzuki-Team für Aichwald gemeldet. Nur 14 Tage nach seinem schmerzhaften Sturz in Möggers (AUT) zeigt der 'Violin Racer' Biss und soll versuchen, mit seiner 250er Suzuki möglichst viel Rennpraxis zu bekommen. Es steht somit noch ein dickes Fragezeichen hinter seinem Start.

Gemeinsam mit Nagl und Brian Hsu wird mit Henry Jacobi ein weiterer deutscher WM-Pilot nach Aichwald kommen. Ob der 19-jährige Honda-Fahrer aber auch das Starterfeld verstärken wird, steht noch in den Sternen, die Entscheidung fällt wohl an diesem Wochenende.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Kontroverses WM-Finale 2021: FIA in der Zwickmühle

Mathias Brunner
Mohammed Ben Sulayem, Präsident des Autosport-Weltverbands FIA, hat eine Untersuchung des kontroversen WM-Finales 2021 in Abu Dhabi eingeleitet. Aber die FIA steckt in der Zwickmühle.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Sa.. 22.01., 18:00, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 22.01., 18:10, Motorvision TV
    BTPA Tractor Pulling
  • Sa.. 22.01., 18:30, Das Erste
    Sportschau
  • Sa.. 22.01., 19:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Sa.. 22.01., 19:30, Hamburg 1
    car port
  • Sa.. 22.01., 20:00, Motorvision TV
    NASCAR Cup Series 2021
  • Sa.. 22.01., 20:55, Motorvision TV
    Belgian Rally Championship 2021
  • Sa.. 22.01., 21:20, Motorvision TV
    Tour European Rally 2021
  • Sa.. 22.01., 21:50, Motorvision TV
    Tour European Rally Historic 2021
» zum TV-Programm
3DE