Cairoli, Osborne und Herlings sind die Schnellsten

Von Harald Englert
Motocross der Nationen
Jeffrey Herlings hat eine erste Duftmarke gesetzt

Jeffrey Herlings hat eine erste Duftmarke gesetzt

Beim Zeittraining in Lommel/B waren die Favoriten aus der Weltemeisterschaft vorne. Team USA konnte noch nicht überzeugen.

Antonio Cairoli brummte Ryan Dungey in der MX1-Klasse fast 3,5 Sekunden auf. Der Italiener behielt in seinem «Wohnzimmer» Lommel ganz klar die Oberhand und dominierte das Zeitraining der MX1-Klasse nach Belieben. Evgeny Bobryshev war zwar ebenfalls schneller als Ryan Dungey, doch die russische Mannschaft hat keine Chancen auf den Gesamtsieg. Max Nagl belegte Rang 4.

In der MX2-Klasse markierte Zach Osborne völlig überraschend die schnellste Rundenzeit. Der Amerikaner, der bei der Mannschafts-WM für Puerto Rico startet verwies Ken Roczen mit drei Zehntel Sekunden Vorsprung auf Platz 2. Blake Baggett (Team USA) musste sich hinter den Sandspezialisten Glenn Coldenhoff (Niederlande) und Jeremy van Horebeek (Belgien) mit dem fünften Platz zufrieden geben.

In der Open-Klasse dominierte erwartungsgemäss der Niederländer Jeffrey Herlings. Der KTM-Pilot war, ähnlich wie Cairoli, fast 3,5 Sekunden schneller als der zweitplatzierte Tanel Leok (Estland). Justin Barcia (USA) drehte gleich zu Beginn der Traingssession ein paar schnelle Runden, musste dann jedoch harmlos zu Boden. Wenig später setzte starker Regen ein und der Honda-Pilot konnte seine Zeit nicht mehr verbessern. Marcus Schiffer landete auf Rang 7.

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Motorsportsaison 2020: Ein Jahr wie kein anderes

Günther Wiesinger
Nach der Coronasaison 2020 sollten die Motorsport-Events nächstes Jahr pünktlich starten. Die neue Normalität wird aber noch auf sich warten lassen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr. 15.01., 15:10, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Fr. 15.01., 15:35, Motorvision TV
    Monster Jam Championship Series
  • Fr. 15.01., 16:30, Hamburg 1
    car port
  • Fr. 15.01., 16:50, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr. 15.01., 18:35, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:15, ServusTV Österreich
    Servus Sport aktuell
  • Fr. 15.01., 19:30, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr. 15.01., 19:30, Sport1
    SPORT1 News Live
  • Fr. 15.01., 20:55, Motorvision TV
    French Drift Championship
  • Fr. 15.01., 21:05, OKTO
    Mulatschag
» zum TV-Programm
7DE