Motocross-Gespann-WM

Deutscher Meister Lauris Daiders: Dopingprobe positiv

Von - 04.09.2013 11:39

Hat der Beifahrer des Daiders-Teams gedopt? Nach dem GP in Strassbessenbach wurde beim Letten das verbotene Mittel Clenbuterol entdeckt. Nun ist er provisorisch gesperrt.

Der Motorrad-Weltverband FIM hat den Seitenwagen-Beifahrer Lauris Daiders mit sofortiger Wirkung provisorisch gesperrt. Grund dafür ist eine positive Dopingprobe, ein Kölner Labor fand im Urin des Letten nach dem Grand Prix in Strassbessenbach Spuren von Clenbuterol. Die Sperre gegen den 28-Jährigen bleibt solange in Kraft, bis die Disziplinarkommission der FIM eine Entscheidung gefällt, ob Daiders tatsächlich gegen den Artikel 2 des Anti-Doping-Codes der FIM verstossen hat. Lauris Daiders darf nun die Öffnung der B-Probe verlangen.

Mit der Sperre steht Bruder und Gespannpilot Janis Daiders vier Tage vor dem GP in Frankreich ohne Passagier da. Das lettische Duo belegt aktuell den dritten WM-Rang. Ausserdem wurden Daiders/Daiders dieses Jahr zum dritten Mal Deutsche Gespann-Meister. Den Titel sicherten sie sich beim Rennen in Geisleden – eine Woche nach dem Strassbessenbach-GP, wo die positive Dopingprobe herstammt!

Clenbuterol wird in der Medizin zur Behandlung von Asthma eingesetzt, wird in der Sportwelt aber immer wieder als Dopingmittel gebraucht. Es hilft bei der Fettverbrennung und beim Muskelaufbau.

Adresse dieses Artikels:

© SPEEDWEEK.COM
Schlechte News für die Daiders-Brüder © Team Daiders/Vancelooven Schlechte News für die Daiders-Brüder

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Andrea Iannone: Von Fettnäpfchen zu Fettnäpfchen

Von Günther Wiesinger
Nach Öffnung der ebenfalls positiven B-Probe gilt Andrea Iannone als Dopingsünder. Er ist kein Opfer, sondern Täter, ein Betrüger. An einer Sperre wird der Aprilia-Pilot nicht vorbei kommen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

So. 19.01., 07:45, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 08:15, Eurosport 2
Rallye: Rallye Dakar
So. 19.01., 08:35, Eurosport
Motorsport
So. 19.01., 10:15, ORF 3
zeit.geschichte
So. 19.01., 10:15, Hamburg 1
car port
So. 19.01., 12:10, Anixe HD
Anixe Motor-Magazin
So. 19.01., 13:25, Motorvision TV
ADAC MX Masters - Möggers, Österreich
So. 19.01., 13:55, Motorvision TV
FIA European Truck Racing Championship - Hungaroring, Ungarn
So. 19.01., 14:25, Motorvision TV
Porsche Carrera Cup - Red Bull Ring, Spielberg, Österreich
So. 19.01., 15:15, History Channel
Tuning Extrem - Truck-Makeover
» zum TV-Programm