Armindo gewinnt in der Eifel

Von Annette Laqua
Nico Sa

Nico Sa

Nicolas Armindo fuhr auf dem Nürburgring einem sicheren Sieg im Porsche Carrera Cup entgegen und festigte damit seine Tabellenführung.

[*Person Nicolas Armindo*] holte sich am Start die Führung, während sein Meisterschaftsrivale [*Person Nick Tandy*] schon auf den ersten Metern einen Reifenschaden erlitt und als Letzter des Feldes seine Box ansteuern musste. Hinter Armindo reihten sich [*Person Sean Edwards*], [*Person Uwe Alzen*] und [*Person Sascha Maassen*] ein.
Sascha Maassen geriet in den folgenden Runden mehr und mehr unter Druck von Christian Engelhart. Um den sechsten Platz musste Philipp Wlazik auf seinen Verfolger Robert Renauer achten. Auch [*Person Harald Schlegelmilch*] und Stefan Rosina näherten sich den beiden mit zunehmender Renndauer.

Zur Halbzeit des Rennens war der Vorsprung von Leader Nicolas Armindo auf seinen Verfolger Sean Edwards mit über zwei Sekunden komfortabel, auch Uwe Alzens dritter Rang war zu diesem Zeitpunkt relativ sicher.

Gegen Rennende gesellte sich [*Person David Sigacev*] zur Gruppe hinter Wlazik, die damit auf fünf Piloten angewachsen ist. Stefan Rosina fand einen Weg vorbei an Harald Schlegelmilch, doch der Lette konterte wenige Meter später und holte sich die achte Position wieder. Dabei verlor er allerdings den Anschluss an seinen Vordermann Roberto Renauer, der seinerseits weiterhin Wlazik in Atem hielt.

In den letzten zwei Minuten schaffte es Uwe Alzen, sich in den Windschatten von Sean Edwards zu robben. Der Deutsche hatte noch eine Runde Zeit, den Briten zu knacken und die zweite Position zu übernehmen. Doch der Tolimit-Mann verteidigte seine Position erfolgreich und überquerte die Ziellinie als Zweiter vor Alzen.

Der Sieg ging an Nicolas Armindo, der im Moment der dominierende Mann des Carrera Cup ist. Hinter den Podestplätzen reihte sich Sascha Maassen ein, gefolgt von Christian Engelhart, Philipp Wlazik, Robert Renauer, Harald Schlegelmilch, Stefan Rosina und David Sigacev. Armindo hat nun einen Vorsprung von 20 Punkten auf den neuen Tabellenzweiten Uwe Alzen, Nick Tandy ist nur noch Dritter.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Verstappen gegen Hamilton: So stehen die Chancen

Mathias Brunner
Max Verstappen siedelt die Chancen auf einen Titelgewinn 2021 bei «fünfzig zu fünfzig» an. Wir sagen, auf welchen Strecken der Niederländer gegen Lewis Hamilton die besseren Aussichten hat.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Di.. 26.10., 13:45, Motorvision TV
    FIM World Motocross Champiomship
  • Di.. 26.10., 14:15, Motorvision TV
    Formula Drift Championship
  • Di.. 26.10., 14:40, Motorvision TV
    Monster Jam FS1 Championship Series 2016
  • Di.. 26.10., 15:00, SPORT1+
    Motorsport - FIM Speedway of Nations
  • Di.. 26.10., 16:25, Motorvision TV
    Bike World 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 16:50, Motorvision TV
    King of the Roads 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 26.10., 17:40, Motorvision TV
    FIM World Motocross Championship 2021
  • Di.. 26.10., 18:10, Motorvision TV
    FIM Trial World Championship 2021
» zum TV-Programm
3DE