Matthias Kahle gewinnt Eifel-Auftakt

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Auftaktsieger Matthias Kahle

Auftaktsieger Matthias Kahle

Der sechsfache deutsche Rekordmeister Matthias Kahle setzte am Freitagabend das erste Ausrufezeichen in der Eifel.

Spannender hätte der Start in die ADAC-Eifel-Rallye wohl nicht laufen können: Beim vierten von fünf Läufen zur DRM (Deutsche Rallye-Meisterschaft) setzte sich am ersten Tag der Rekordchampion Matthias Kahle durch. Der Kölner eroberte mit Co-Pilot Peter Göbel im Skoda Fabia Super 2000 auf der ersten von elf Prüfungen die Führung. Auf den 14 Bestzeitkilometern des ersten Rallyetages konnte er vor 5.000 begeisterten Fans Vorjahressieger Olaf Dobberkau im Porsche 911 GT3 um gerade einmal 0,2 Sekunden auf Distanz halten.

«Der Charakter der WPs bei der Eifel-Rallye ist perfekt für die Porsche-Piloten, denke ich. Trotzdem werden wir hier alles geben», so der Auftaktsieger Kahle. «Wir müssen gewinnen, um eine Meisterschafts-Chance zu wahren. Ein zweiter Platz ginge auch noch, doch dann müssten wir auf jeden Fall beim Finale im Saarland gewinnen – oder es müssen Konkurrenten ausfallen. Und darauf kann man natürlich nicht vertrauen.“

Und die Antwort von Olaf Dobberkau: «Ich finde nicht, dass die WPs Porsche Strecken sind. Die Chancen stehen eher fifty-fifty. Der neue Schotteranteil in der Streckenführung beschert uns in diesem Jahr 700 Meter mehr, auf denen wir Zeit verlieren. Ich tippe auf eine ganz enge Entscheidung, die erst auf er letzten WP fällt.»

Hinter dem Schleusinger und seiner Co-Pilotin Alexandra König startet mit Anton
Werner / Ralph Edelmann ein weiteres Porsche-Gespann an dritter Position in den zweiten Rallyetag.

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Hondas MotoGP-Auftritt verkommt zum Problemfall

Günther Wiesinger
Honda wartete sehnsüchtig auf die Rückkehr des sechsfachen MotoGP-Champions Marc Márquez, aber auch dessen Comeback brachte den größten Motorradhersteller der Welt bisher nicht auf die Siegerstraße zurück.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Fr.. 18.06., 15:55, SPORT1+
    Motorsport - IndyCar Series
  • Fr.. 18.06., 16:30, Eurosport
    Motorradsport: FIM-Langstrecken-WM
  • Fr.. 18.06., 16:50, Motorvision TV
    Racing Files
  • Fr.. 18.06., 17:40, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 17:45, Motorvision TV
    Classic Races
  • Fr.. 18.06., 17:55, ORF Sport+
    Extreme E Magazin 2021
  • Fr.. 18.06., 18:25, SPORT1+
    Motorsport - Porsche Carrera Cup Deutschland, Rennen
  • Fr.. 18.06., 18:30, Eurosport
    Formel E: FIA-Weltmeisterschaft
  • Fr.. 18.06., 18:40, Motorvision TV
    Top Speed Classic
  • Fr.. 18.06., 19:00, Eurosport
    Motorradsport: 24-Stunden-Rennen von Le Mans
» zum TV-Programm
3DE