Bernhard zurück auf der Rallyepiste

Von Toni Hoffmann
Rallye Sonstiges
Den Bernhard-Porsche sahen viele nur von hinten.

Den Bernhard-Porsche sahen viele nur von hinten.

Gelungenes Comeback für Timo Bernhard im Rallye Team 75 mit dem dritten Platz bei der Rallye Niederbayern.

Einen starken Auftritt hatte der Le Mans-Sieger von 2010 undPorsche-Werksfahrer Timo Bernhard am Samstag bei der RallyeNiederbayern. Zusammen mit seinem neu zum Team gestoßenen BeifahrerMichael Wenzel, der nur für diese Rallye ausgeholfen hat, belegte ernach einem spannenden Kampf den dritten Platz in der Gesamtwertung.

Es herrschten schwierige Bedingungen für seinen vom PenskeSportwagenzentrum Mannheim betreuten und vom Rallye Team 75 eingesetztenPorsche 911 GT3 Cup. Nachdem die Strecke auf den Wertungsprüfungen amMorgen noch nass war, trocknete es im Laufe des Nachmittages immer mehrab. Diese Bedingungen kamen dem heckbetriebenen Team 75 Porsche,unterstützt von seinen Partnern Bauhaus und Spine Alliance, sehrentgegen und es gab nur noch im Wald einige feuchte Stellen. Das RallyeTeam 75 hatte den Porsche top vorbereitet und es hat im Laufe derVeranstaltung keine Probleme gegeben.

Timo Bernhard: «Es war eine sehr anspruchsvolle und selektiveAsphaltrallye in Niederbayern und ich bin mit meinem Comeback-Ergebniszufrieden. Nach einem halben Jahr ohne Rallye bin ich sehr happy wiederRallye zu fahren. Das Niveau war gut und nach dieser langen Rallyepausegeht das Ergebnis absolut in Ordnung.»

Mehr über...

Siehe auch

Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Der tiefe Fall von Ferrari: Gründe für die Flaute

Mathias Brunner
​Das schmerzt jeden Ferrari-Fan in der Seele: Ferrari-Teamchef Mattia Binotto hat als Saisonziel 2021 den dritten Schlussrang genannt. In Tat und Wahrheit müssen die Italiener froh sein, wenn sie den erreichen.
» weiterlesen
 

TV-Programm

  • Mi. 20.01., 23:25, Sky Sport 2
    Formel 2
  • Do. 21.01., 01:20, Motorvision TV
    NASCAR University
  • Do. 21.01., 01:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 02:00, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:05, Sky Sport 1
    Formel 2
  • Do. 21.01., 03:45, Hamburg 1
    car port
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport HD
    Formel 2
  • Do. 21.01., 04:00, Sky Sport 1
    Formel 2
» zum TV-Programm
7DE